Was entsorge ich wo?


BEZEICHNUNG GRUPPE ABGABEORT DEFINITIONEN KOSTEN ENTSORGUNGSRHYTHMUS HINWEIS
EssenBioabfälleBioabfallbehälterZu den Bioabfällen gehören Obst- und Gemüsereste, Kaffeesatz und Teebeutel, Eierschalen sowie Gartenabfälle wie z.B. verwelkte Blumen, Pflanzenreste, Laub, Rasenschnitt, weiterhin verdorbene oder abgelaufene Nahrungsmittel (ohne Verpackung), haushaltsübliche Mengen an Speiseresten sowie Wurst- und Fleischwaren.Bioabfallbehälter: 0,03 Euro je LiterBitte keine Plastiktüten verwenden. Bioabfälle gut verpackt in Zeitungs- oder Küchenpapier in die Bioabfallbehälter werfen.Durch das Verpacken der Bioabfälle wird die Feuchtigkeit gebunden und Geruchsbelästigungen im Sommer sowie ein Festfrieren im Winter vermieden.Bioabfälle sollten in der Biotonne nicht verdichtet werden. Das fördert Fäulnisprozesse und erschwert zudem das Entleeren der Bioabfallbehälter.
EssensresteBioabfälleBioabfallbehälterZu den Bioabfällen gehören Obst- und Gemüsereste, Kaffeesatz und Teebeutel, Eierschalen sowie Gartenabfälle wie z.B. verwelkte Blumen, Pflanzenreste, Laub, Rasenschnitt, weiterhin verdorbene oder abgelaufene Nahrungsmittel (ohne Verpackung), haushaltsübliche Mengen an Speiseresten sowie Wurst- und Fleischwaren.Bioabfallbehälter: 0,03 Euro je LiterBitte keine Plastiktüten verwenden. Bioabfälle gut verpackt in Zeitungs- oder Küchenpapier in die Bioabfallbehälter werfen.Durch das Verpacken der Bioabfälle wird die Feuchtigkeit gebunden und Geruchsbelästigungen im Sommer sowie ein Festfrieren im Winter vermieden.Bioabfälle sollten in der Biotonne nicht verdichtet werden. Das fördert Fäulnisprozesse und erschwert zudem das Entleeren der Bioabfallbehälter.
FischgrätenBioabfälleBioabfallbehälterZu den Bioabfällen gehören Obst- und Gemüsereste, Kaffeesatz und Teebeutel, Eierschalen sowie Gartenabfälle wie z.B. verwelkte Blumen, Pflanzenreste, Laub, Rasenschnitt, weiterhin verdorbene oder abgelaufene Nahrungsmittel (ohne Verpackung), haushaltsübliche Mengen an Speiseresten sowie Wurst- und Fleischwaren.Bioabfallbehälter: 0,03 Euro je LiterBitte keine Plastiktüten verwenden. Bioabfälle gut verpackt in Zeitungs- oder Küchenpapier in die Bioabfallbehälter werfen.Durch das Verpacken der Bioabfälle wird die Feuchtigkeit gebunden und Geruchsbelästigungen im Sommer sowie ein Festfrieren im Winter vermieden.Bioabfälle sollten in der Biotonne nicht verdichtet werden. Das fördert Fäulnisprozesse und erschwert zudem das Entleeren der Bioabfallbehälter.
HobelspäneBioabfälleBioabfallbehälterZu den Bioabfällen gehören Obst- und Gemüsereste, Kaffeesatz und Teebeutel, Eierschalen sowie Gartenabfälle wie z.B. verwelkte Blumen, Pflanzenreste, Laub, Rasenschnitt, weiterhin verdorbene oder abgelaufene Nahrungsmittel (ohne Verpackung), haushaltsübliche Mengen an Speiseresten sowie Wurst- und Fleischwaren.Bioabfallbehälter: 0,03 Euro je LiterBitte keine Plastiktüten verwenden. Bioabfälle gut verpackt in Zeitungs- oder Küchenpapier in die Bioabfallbehälter werfen.Durch das Verpacken der Bioabfälle wird die Feuchtigkeit gebunden und Geruchsbelästigungen im Sommer sowie ein Festfrieren im Winter vermieden.Bioabfälle sollten in der Biotonne nicht verdichtet werden. Das fördert Fäulnisprozesse und erschwert zudem das Entleeren der Bioabfallbehälter.
KaffeefiltertütenBioabfälleBioabfallbehälterZu den Bioabfällen gehören Obst- und Gemüsereste, Kaffeesatz und Teebeutel, Eierschalen sowie Gartenabfälle wie z.B. verwelkte Blumen, Pflanzenreste, Laub, Rasenschnitt, weiterhin verdorbene oder abgelaufene Nahrungsmittel (ohne Verpackung), haushaltsübliche Mengen an Speiseresten sowie Wurst- und Fleischwaren.Bioabfallbehälter: 0,03 Euro je LiterBitte keine Plastiktüten verwenden. Bioabfälle gut verpackt in Zeitungs- oder Küchenpapier in die Bioabfallbehälter werfen.Durch das Verpacken der Bioabfälle wird die Feuchtigkeit gebunden und Geruchsbelästigungen im Sommer sowie ein Festfrieren im Winter vermieden.Bioabfälle sollten in der Biotonne nicht verdichtet werden. Das fördert Fäulnisprozesse und erschwert zudem das Entleeren der Bioabfallbehälter.
KaffeesatzBioabfälleBioabfallbehälterZu den Bioabfällen gehören Obst- und Gemüsereste, Kaffeesatz und Teebeutel, Eierschalen sowie Gartenabfälle wie z.B. verwelkte Blumen, Pflanzenreste, Laub, Rasenschnitt, weiterhin verdorbene oder abgelaufene Nahrungsmittel (ohne Verpackung), haushaltsübliche Mengen an Speiseresten sowie Wurst- und Fleischwaren.Bioabfallbehälter: 0,03 Euro je LiterBitte keine Plastiktüten verwenden. Bioabfälle gut verpackt in Zeitungs- oder Küchenpapier in die Bioabfallbehälter werfen.Durch das Verpacken der Bioabfälle wird die Feuchtigkeit gebunden und Geruchsbelästigungen im Sommer sowie ein Festfrieren im Winter vermieden.Bioabfälle sollten in der Biotonne nicht verdichtet werden. Das fördert Fäulnisprozesse und erschwert zudem das Entleeren der Bioabfallbehälter.
KüchenabfälleBioabfälleBioabfallbehälterZu den Bioabfällen gehören Obst- und Gemüsereste, Kaffeesatz und Teebeutel, Eierschalen sowie Gartenabfälle wie z.B. verwelkte Blumen, Pflanzenreste, Laub, Rasenschnitt, weiterhin verdorbene oder abgelaufene Nahrungsmittel (ohne Verpackung), haushaltsübliche Mengen an Speiseresten sowie Wurst- und Fleischwaren.Bioabfallbehälter: 0,03 Euro je LiterBitte keine Plastiktüten verwenden. Bioabfälle gut verpackt in Zeitungs- oder Küchenpapier in die Bioabfallbehälter werfen.Durch das Verpacken der Bioabfälle wird die Feuchtigkeit gebunden und Geruchsbelästigungen im Sommer sowie ein Festfrieren im Winter vermieden.Bioabfälle sollten in der Biotonne nicht verdichtet werden. Das fördert Fäulnisprozesse und erschwert zudem das Entleeren der Bioabfallbehälter.
Küchenpapier / KüchenkreppBioabfälleBioabfallbehälterZu den Bioabfällen gehören Obst- und Gemüsereste, Kaffeesatz und Teebeutel, Eierschalen sowie Gartenabfälle wie z.B. verwelkte Blumen, Pflanzenreste, Laub, Rasenschnitt, weiterhin verdorbene oder abgelaufene Nahrungsmittel (ohne Verpackung), haushaltsübliche Mengen an Speiseresten sowie Wurst- und Fleischwaren.Bioabfallbehälter: 0,03 Euro je LiterBitte keine Plastiktüten verwenden. Bioabfälle gut verpackt in Zeitungs- oder Küchenpapier in die Bioabfallbehälter werfen.Durch das Verpacken der Bioabfälle wird die Feuchtigkeit gebunden und Geruchsbelästigungen im Sommer sowie ein Festfrieren im Winter vermieden.Bioabfälle sollten in der Biotonne nicht verdichtet werden. Das fördert Fäulnisprozesse und erschwert zudem das Entleeren der Bioabfallbehälter.
LebensmittelresteBioabfälleBioabfallbehälterZu den Bioabfällen gehören Obst- und Gemüsereste, Kaffeesatz und Teebeutel, Eierschalen sowie Gartenabfälle wie z.B. verwelkte Blumen, Pflanzenreste, Laub, Rasenschnitt, weiterhin verdorbene oder abgelaufene Nahrungsmittel (ohne Verpackung), haushaltsübliche Mengen an Speiseresten sowie Wurst- und Fleischwaren.Bioabfallbehälter: 0,03 Euro je LiterBitte keine Plastiktüten verwenden. Bioabfälle gut verpackt in Zeitungs- oder Küchenpapier in die Bioabfallbehälter werfen.Durch das Verpacken der Bioabfälle wird die Feuchtigkeit gebunden und Geruchsbelästigungen im Sommer sowie ein Festfrieren im Winter vermieden.Bioabfälle sollten in der Biotonne nicht verdichtet werden. Das fördert Fäulnisprozesse und erschwert zudem das Entleeren der Bioabfallbehälter.
NussschalenBioabfälleBioabfallbehälterZu den Bioabfällen gehören Obst- und Gemüsereste, Kaffeesatz und Teebeutel, Eierschalen sowie Gartenabfälle wie z.B. verwelkte Blumen, Pflanzenreste, Laub, Rasenschnitt, weiterhin verdorbene oder abgelaufene Nahrungsmittel (ohne Verpackung), haushaltsübliche Mengen an Speiseresten sowie Wurst- und Fleischwaren.Bioabfallbehälter: 0,03 Euro je LiterBitte keine Plastiktüten verwenden. Bioabfälle gut verpackt in Zeitungs- oder Küchenpapier in die Bioabfallbehälter werfen.Durch das Verpacken der Bioabfälle wird die Feuchtigkeit gebunden und Geruchsbelästigungen im Sommer sowie ein Festfrieren im Winter vermieden.Bioabfälle sollten in der Biotonne nicht verdichtet werden. Das fördert Fäulnisprozesse und erschwert zudem das Entleeren der Bioabfallbehälter.
Obst / ObstresteBioabfälleBioabfallbehälterZu den Bioabfällen gehören Obst- und Gemüsereste, Kaffeesatz und Teebeutel, Eierschalen sowie Gartenabfälle wie z.B. verwelkte Blumen, Pflanzenreste, Laub, Rasenschnitt, weiterhin verdorbene oder abgelaufene Nahrungsmittel (ohne Verpackung), haushaltsübliche Mengen an Speiseresten sowie Wurst- und Fleischwaren.Bioabfallbehälter: 0,03 Euro je LiterBitte keine Plastiktüten verwenden. Bioabfälle gut verpackt in Zeitungs- oder Küchenpapier in die Bioabfallbehälter werfen.Durch das Verpacken der Bioabfälle wird die Feuchtigkeit gebunden und Geruchsbelästigungen im Sommer sowie ein Festfrieren im Winter vermieden.Bioabfälle sollten in der Biotonne nicht verdichtet werden. Das fördert Fäulnisprozesse und erschwert zudem das Entleeren der Bioabfallbehälter.
SägespäneBioabfälleBioabfallbehälterZu den Bioabfällen gehören Obst- und Gemüsereste, Kaffeesatz und Teebeutel, Eierschalen sowie Gartenabfälle wie z.B. verwelkte Blumen, Pflanzenreste, Laub, Rasenschnitt, weiterhin verdorbene oder abgelaufene Nahrungsmittel (ohne Verpackung), haushaltsübliche Mengen an Speiseresten sowie Wurst- und Fleischwaren.Bioabfallbehälter: 0,03 Euro je LiterBitte keine Plastiktüten verwenden. Bioabfälle gut verpackt in Zeitungs- oder Küchenpapier in die Bioabfallbehälter werfen.Durch das Verpacken der Bioabfälle wird die Feuchtigkeit gebunden und Geruchsbelästigungen im Sommer sowie ein Festfrieren im Winter vermieden.Bioabfälle sollten in der Biotonne nicht verdichtet werden. Das fördert Fäulnisprozesse und erschwert zudem das Entleeren der Bioabfallbehälter.
SpeiseresteBioabfälleBioabfallbehälterZu den Bioabfällen gehören Obst- und Gemüsereste, Kaffeesatz und Teebeutel, Eierschalen sowie Gartenabfälle wie z.B. verwelkte Blumen, Pflanzenreste, Laub, Rasenschnitt, weiterhin verdorbene oder abgelaufene Nahrungsmittel (ohne Verpackung), haushaltsübliche Mengen an Speiseresten sowie Wurst- und Fleischwaren.Bioabfallbehälter: 0,03 Euro je LiterBitte keine Plastiktüten verwenden. Bioabfälle gut verpackt in Zeitungs- oder Küchenpapier in die Bioabfallbehälter werfen.Durch das Verpacken der Bioabfälle wird die Feuchtigkeit gebunden und Geruchsbelästigungen im Sommer sowie ein Festfrieren im Winter vermieden.Bioabfälle sollten in der Biotonne nicht verdichtet werden. Das fördert Fäulnisprozesse und erschwert zudem das Entleeren der Bioabfallbehälter.
Tierstreu, organischBioabfälleBioabfallbehälterZu den Bioabfällen gehören Obst- und Gemüsereste, Kaffeesatz und Teebeutel, Eierschalen sowie Gartenabfälle wie z.B. verwelkte Blumen, Pflanzenreste, Laub, Rasenschnitt, weiterhin verdorbene oder abgelaufene Nahrungsmittel (ohne Verpackung), haushaltsübliche Mengen an Speiseresten sowie Wurst- und Fleischwaren.Bioabfallbehälter: 0,03 Euro je LiterBitte keine Plastiktüten verwenden. Bioabfälle gut verpackt in Zeitungs- oder Küchenpapier in die Bioabfallbehälter werfen.Durch das Verpacken der Bioabfälle wird die Feuchtigkeit gebunden und Geruchsbelästigungen im Sommer sowie ein Festfrieren im Winter vermieden.Bioabfälle sollten in der Biotonne nicht verdichtet werden. Das fördert Fäulnisprozesse und erschwert zudem das Entleeren der Bioabfallbehälter.
FallobstGrünabfallAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Bioabfallbehälter, Grünabfallannahmestellen im Landkreis, GrünabfallmobilGrünabfälle aus dem Garten wie geschnittene Äste und Zweige, Strauch- und Heckenschnitt, Stammholz, Frischholz, Weihnachtsbäume.Bioabfallbehälter: 0,03 Euro je Liter, Laubsack: 2,40 Euro, Grünabfallkarte: 15,00 Euro pro Jahr, Grünabfallmobil: kostenfreiRasenschnitt und auch sonstige feuchte Bioabfälle antrocknen lassen, bevor sie in die Bioabfallbehälter gegeben werden.Füllen Sie Laub und Gartenabfälle nur lose in die Bioabfallbehälter; zusammengedrücktes Laub friert besonders stark an der Behälterwand fest und ist nur mit einem Spaten zu lösen.
BalkonpflanzenGrünabfallAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Bioabfallbehälter, Grünabfallannahmestellen im Landkreis, Laubsack, GrünabfallmobilGrünabfälle aus dem Garten wie geschnittene Äste und Zweige, Strauch- und Heckenschnitt, Stammholz, Frischholz, Weihnachtsbäume.Bioabfallbehälter: 0,03 Euro je Liter, Laubsack: 2,40 Euro, Grünabfallkarte: 15,00 Euro pro Jahr, Grünabfallmobil: kostenfreiRasenschnitt und auch sonstige feuchte Bioabfälle antrocknen lassen, bevor sie in die Bioabfallbehälter gegeben werden.Füllen Sie Laub und Gartenabfälle nur lose in die Bioabfallbehälter; zusammengedrücktes Laub friert besonders stark an der Behälterwand fest und ist nur mit einem Spaten zu lösen.
BaumschnittGrünabfallAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Bioabfallbehälter, Grünabfallannahmestellen im Landkreis, Laubsack, GrünabfallmobilGrünabfälle aus dem Garten wie geschnittene Äste und Zweige, Strauch- und Heckenschnitt, Stammholz, Frischholz, Weihnachtsbäume.Bioabfallbehälter: 0,03 Euro je Liter, Laubsack: 2,40 Euro, Grünabfallkarte: 15,00 Euro pro Jahr, Grünabfallmobil: kostenfreiRasenschnitt und auch sonstige feuchte Bioabfälle antrocknen lassen, bevor sie in die Bioabfallbehälter gegeben werden.Füllen Sie Laub und Gartenabfälle nur lose in die Bioabfallbehälter; zusammengedrücktes Laub friert besonders stark an der Behälterwand fest und ist nur mit einem Spaten zu lösen.
GartenabfälleGrünabfallAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Bioabfallbehälter, Grünabfallannahmestellen im Landkreis, Laubsack, GrünabfallmobilGrünabfälle aus dem Garten wie geschnittene Äste und Zweige, Strauch- und Heckenschnitt, Stammholz, Frischholz, Weihnachtsbäume.Bioabfallbehälter: 0,03 Euro je Liter, Laubsack: 2,40 Euro, Grünabfallkarte: 15,00 Euro pro Jahr, Grünabfallmobil: kostenfreiRasenschnitt und auch sonstige feuchte Bioabfälle antrocknen lassen, bevor sie in die Bioabfallbehälter gegeben werden.Füllen Sie Laub und Gartenabfälle nur lose in die Bioabfallbehälter; zusammengedrücktes Laub friert besonders stark an der Behälterwand fest und ist nur mit einem Spaten zu lösen.
HeckenschnittGrünabfallAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Bioabfallbehälter, Grünabfallannahmestellen im Landkreis, Laubsack, GrünabfallmobilGrünabfälle aus dem Garten wie geschnittene Äste und Zweige, Strauch- und Heckenschnitt, Stammholz, Frischholz, Weihnachtsbäume.Bioabfallbehälter: 0,03 Euro je Liter, Laubsack: 2,40 Euro, Grünabfallkarte: 15,00 Euro pro Jahr, Grünabfallmobil: kostenfreiRasenschnitt und auch sonstige feuchte Bioabfälle antrocknen lassen, bevor sie in die Bioabfallbehälter gegeben werden.Füllen Sie Laub und Gartenabfälle nur lose in die Bioabfallbehälter; zusammengedrücktes Laub friert besonders stark an der Behälterwand fest und ist nur mit einem Spaten zu lösen.
LaubGrünabfallAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Bioabfallbehälter, Grünabfallannahmestellen im Landkreis, Laubsack, GrünabfallmobilGrünabfälle aus dem Garten wie geschnittene Äste und Zweige, Strauch- und Heckenschnitt, Stammholz, Frischholz, Weihnachtsbäume.Bioabfallbehälter: 0,03 Euro je Liter, Laubsack: 2,40 Euro, Grünabfallkarte: 15,00 Euro pro Jahr, Grünabfallmobil: kostenfreiRasenschnitt und auch sonstige feuchte Bioabfälle antrocknen lassen, bevor sie in die Bioabfallbehälter gegeben werden.Füllen Sie Laub und Gartenabfälle nur lose in die Bioabfallbehälter; zusammengedrücktes Laub friert besonders stark an der Behälterwand fest und ist nur mit einem Spaten zu lösen.
GrünschnittGrünabfallAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Bioabfallbehälter, Grünabfallannahmestellen im Landkreis, Laubsack, GrünabfallmobilGrünabfälle aus dem Garten wie geschnittene Äste und Zweige, Strauch- und Heckenschnitt, Stammholz, Frischholz, Weihnachtsbäume.Bioabfallbehälter: 0,03 Euro je Liter, Laubsack: 2,40 Euro, Grünabfallkarte: 15,00 Euro pro Jahr, Grünabfallmobil: kostenfreiRasenschnitt und auch sonstige feuchte Bioabfälle antrocknen lassen, bevor sie in die Bioabfallbehälter gegeben werden.Füllen Sie Laub und Gartenabfälle nur lose in die Bioabfallbehälter; zusammengedrücktes Laub friert besonders stark an der Behälterwand fest und ist nur mit einem Spaten zu lösen.
RasenschnittGrünabfallAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Bioabfallbehälter, Grünabfallannahmestellen im Landkreis, Laubsack, GrünabfallmobilGrünabfälle aus dem Garten wie geschnittene Äste und Zweige, Strauch- und Heckenschnitt, Stammholz, Frischholz, Weihnachtsbäume.Bioabfallbehälter: 0,03 Euro je Liter, Laubsack: 2,40 Euro, Grünabfallkarte: 15,00 Euro pro Jahr, Grünabfallmobil: kostenfreiRasenschnitt und auch sonstige feuchte Bioabfälle antrocknen lassen, bevor sie in die Bioabfallbehälter gegeben werden.Füllen Sie Laub und Gartenabfälle nur lose in die Bioabfallbehälter; zusammengedrücktes Laub friert besonders stark an der Behälterwand fest und ist nur mit einem Spaten zu lösen.
StrauchschnittGrünabfallAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Bioabfallbehälter, Grünabfallannahmestellen im Landkreis, Laubsack, GrünabfallmobilGrünabfälle aus dem Garten wie geschnittene Äste und Zweige, Strauch- und Heckenschnitt, Stammholz, Frischholz, Weihnachtsbäume.Bioabfallbehälter: 0,03 Euro je Liter, Laubsack: 2,40 Euro, Grünabfallkarte: 15,00 Euro pro Jahr, Grünabfallmobil: kostenfreiRasenschnitt und auch sonstige feuchte Bioabfälle antrocknen lassen, bevor sie in die Bioabfallbehälter gegeben werden.Füllen Sie Laub und Gartenabfälle nur lose in die Bioabfallbehälter; zusammengedrücktes Laub friert besonders stark an der Behälterwand fest und ist nur mit einem Spaten zu lösen.
WeihnachtsbaumGrünabfallAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Grünabfallannahmestellen im Landkreis, GrünabfallmobilGrünabfälle aus dem Garten wie geschnittene Äste und Zweige, Strauch- und Heckenschnitt, Stammholz, Frischholz, Weihnachtsbäume.Bioabfallbehälter: 0,03 Euro je Liter, Laubsack: 2,40 Euro, Grünabfallkarte: 15,00 Euro pro Jahr, Grünabfallmobil: kostenfreiRasenschnitt und auch sonstige feuchte Bioabfälle antrocknen lassen, bevor sie in die Bioabfallbehälter gegeben werden.Füllen Sie Laub und Gartenabfälle nur lose in die Bioabfallbehälter; zusammengedrücktes Laub friert besonders stark an der Behälterwand fest und ist nur mit einem Spaten zu lösen.
AbdeckfolieRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
AktenordnerRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
Altkleider, zerschlissenRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
AscheRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
Auslegware (Reste)RestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
BackpapierRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
Bilderrahmen (klein)RestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
BleikristallRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
Blumenerde / HydrosteineRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
Blumentopf (klein)RestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
BlumenvaseRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
BodenwischerRestabfallAbfallwirtschaftszentrumAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
BrilleRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
ButterbrotpapierRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
DiasRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
DisketteRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
Einweggeschirr (Plaste)RestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
EinwegrasiererRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
EinwegspritzeRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
FahrradhelmRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
FahrradreifenRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
FahrradschlossRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
FarbrolleRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
FeuerzeugRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
FilmeRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
FilzstiftRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
FußmatteRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
GeschirrRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
GlasscherbenRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
HaareRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
HausmüllRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
HolzspielzeugRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
HundekotRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
HundeleineRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
HygieneartikelRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
InlineskatesRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
Kartusche für WasserfilterRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
KassettenRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
KatzenstreuRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
KeramikgeschirrRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
KerzeRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
KlarsichthüllenRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
KleiderbügelRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
KnochenRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
KondomRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
KosmetiktuchRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
KugelschreiberRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
KunststoffabfälleRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
MedikamenteRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
MousepadRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
PergamentpapierRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
PinselRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
PlastikdosenRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
Plüschtiere (klein)RestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
PorzellanRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
RasierklingeRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
RegenschirmRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
SchallplattenRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
SchnullerRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
Schuhe, zerschlissenRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
Schutzkleidung (verschmutzt)RestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
SitzbezugRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
SpeiseölRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
SpiegelscherbenRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
Spielzeug (klein)RestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
Sportgerät (klein)RestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
Spritzen (sicher verpackt)RestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
SteingutRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
StraßenkehrichtRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
TamponRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
TapetenresteRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
Textilien RestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
Tierstreu (anorganisch)RestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
TonbänderRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
TrinkglasRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
VerbandszeugRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
VideokassettenRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
WatteRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
WattestäbchenRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
WindelnRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
WundpflasterRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
WurstpelleRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
ZahnbürsteRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
ZahnseideRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
ZellstoffRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
Zigarettenreste / -kippeRestabfallAbfallwirtschaftszentrum, Restabfallbehälter, Grüner RestabfallsackAlle festen Siedlungsabfälle die übrig bleiben, nachdem Bioabfall, Papier und Pappe, Glas- und sonstige Verpackungen sowie Wertstoffe getrennt gesammelt wurden, werden als Restabfall bezeichnet. Nicht dazu gehören alle Bauabfälle sowie alle Schadstoffe.Restabfallbehälter: 0,04 Euro je Liter, Restabfallsack: 5,00 Euro, Selbstanlieferung Abfallwirtschaftszentrum: 159,00 Euro/tFür unregelmäßig anfallende Übermengen an Hausmüll (Party oder Renovierung) empfehlen wir den Restabfallsack. Diesen können Sie für 5 Euro erwerben und befüllt neben dem Restabfallbehälter stellen.Eine Selbstanlieferung von Restabfall auf dem Abfallwirtschaftszentrum ist möglich.
BlisterverpackungenVerpackungGelber SackVerkaufsverpackungen aus Kunststoff, Metall- und Verbundmaterial (Leichtverpackungen), die in der Wertstofftonne oder dem Wertstoffsack gesammelt werden. Dazu gehören beispielsweise Joghurtbecher, Weichspülerflaschen, Folien, Getränkekartons für Saft oder Milch, Alufolien, Chipstüten, Schalen für abgepacktes Obst/Gemüse oder Fleisch, Konserven- und nicht bepfandete Getränkedosen und Kunststoffgetränkeflaschen, etc.kostenfreiVerpackungen sollten restentleert sein. Ein zusätzliches Auswaschen ist nicht notwendig.Verpackungen mit schadstoffhaltigen Produktresten (Lacke, Haushaltschemikalien, Haarspraydosen) sind Schadstoffe und müssen am Schadstoffmobil entsorgt werden.Materialien, die zwar Kunststoff, aber keine Verpackungen sind, wie Kinderspielzeug, Blumentöpfe und Wäschekörbe, gehören nicht in den Gelben Sack.
CremetubeVerpackungGelber SackVerkaufsverpackungen aus Kunststoff, Metall- und Verbundmaterial (Leichtverpackungen), die in der Wertstofftonne oder dem Wertstoffsack gesammelt werden. Dazu gehören beispielsweise Joghurtbecher, Weichspülerflaschen, Folien, Getränkekartons für Saft oder Milch, Alufolien, Chipstüten, Schalen für abgepacktes Obst/Gemüse oder Fleisch, Konserven- und nicht bepfandete Getränkedosen und Kunststoffgetränkeflaschen, etc.kostenfreiVerpackungen sollten restentleert sein. Ein zusätzliches Auswaschen ist nicht notwendig.Verpackungen mit schadstoffhaltigen Produktresten (Lacke, Haushaltschemikalien, Haarspraydosen) sind Schadstoffe und müssen am Schadstoffmobil entsorgt werden.Materialien, die zwar Kunststoff, aber keine Verpackungen sind, wie Kinderspielzeug, Blumentöpfe und Wäschekörbe, gehören nicht in den Gelben Sack.
DosenVerpackungGelber SackVerkaufsverpackungen aus Kunststoff, Metall- und Verbundmaterial (Leichtverpackungen), die in der Wertstofftonne oder dem Wertstoffsack gesammelt werden. Dazu gehören beispielsweise Joghurtbecher, Weichspülerflaschen, Folien, Getränkekartons für Saft oder Milch, Alufolien, Chipstüten, Schalen für abgepacktes Obst/Gemüse oder Fleisch, Konserven- und nicht bepfandete Getränkedosen und Kunststoffgetränkeflaschen, etc.kostenfreiVerpackungen sollten restentleert sein. Ein zusätzliches Auswaschen ist nicht notwendig.Verpackungen mit schadstoffhaltigen Produktresten (Lacke, Haushaltschemikalien, Haarspraydosen) sind Schadstoffe und müssen am Schadstoffmobil entsorgt werden.Materialien, die zwar Kunststoff, aber keine Verpackungen sind, wie Kinderspielzeug, Blumentöpfe und Wäschekörbe, gehören nicht in den Gelben Sack.
GetränkeverpackungenVerpackungGelber SackVerkaufsverpackungen aus Kunststoff, Metall- und Verbundmaterial (Leichtverpackungen), die in der Wertstofftonne oder dem Wertstoffsack gesammelt werden. Dazu gehören beispielsweise Joghurtbecher, Weichspülerflaschen, Folien, Getränkekartons für Saft oder Milch, Alufolien, Chipstüten, Schalen für abgepacktes Obst/Gemüse oder Fleisch, Konserven- und nicht bepfandete Getränkedosen und Kunststoffgetränkeflaschen, etc.kostenfreiVerpackungen sollten restentleert sein. Ein zusätzliches Auswaschen ist nicht notwendig.Verpackungen mit schadstoffhaltigen Produktresten (Lacke, Haushaltschemikalien, Haarspraydosen) sind Schadstoffe und müssen am Schadstoffmobil entsorgt werden.Materialien, die zwar Kunststoff, aber keine Verpackungen sind, wie Kinderspielzeug, Blumentöpfe und Wäschekörbe, gehören nicht in den Gelben Sack.
HaarspraydosenVerpackungGelber SackVerkaufsverpackungen aus Kunststoff, Metall- und Verbundmaterial (Leichtverpackungen), die in der Wertstofftonne oder dem Wertstoffsack gesammelt werden. Dazu gehören beispielsweise Joghurtbecher, Weichspülerflaschen, Folien, Getränkekartons für Saft oder Milch, Alufolien, Chipstüten, Schalen für abgepacktes Obst/Gemüse oder Fleisch, Konserven- und nicht bepfandete Getränkedosen und Kunststoffgetränkeflaschen, etc.kostenfreiVerpackungen sollten restentleert sein. Ein zusätzliches Auswaschen ist nicht notwendig.Verpackungen mit schadstoffhaltigen Produktresten (Lacke, Haushaltschemikalien, Haarspraydosen) sind Schadstoffe und müssen am Schadstoffmobil entsorgt werden.Materialien, die zwar Kunststoff, aber keine Verpackungen sind, wie Kinderspielzeug, Blumentöpfe und Wäschekörbe, gehören nicht in den Gelben Sack.
JoghurtbecherVerpackungGelber SackVerkaufsverpackungen aus Kunststoff, Metall- und Verbundmaterial (Leichtverpackungen), die in der Wertstofftonne oder dem Wertstoffsack gesammelt werden. Dazu gehören beispielsweise Joghurtbecher, Weichspülerflaschen, Folien, Getränkekartons für Saft oder Milch, Alufolien, Chipstüten, Schalen für abgepacktes Obst/Gemüse oder Fleisch, Konserven- und nicht bepfandete Getränkedosen und Kunststoffgetränkeflaschen, etc.kostenfreiVerpackungen sollten restentleert sein. Ein zusätzliches Auswaschen ist nicht notwendig.Verpackungen mit schadstoffhaltigen Produktresten (Lacke, Haushaltschemikalien, Haarspraydosen) sind Schadstoffe und müssen am Schadstoffmobil entsorgt werden.Materialien, die zwar Kunststoff, aber keine Verpackungen sind, wie Kinderspielzeug, Blumentöpfe und Wäschekörbe, gehören nicht in den Gelben Sack.
KaffeekapselnVerpackungGelber SackVerkaufsverpackungen aus Kunststoff, Metall- und Verbundmaterial (Leichtverpackungen), die in der Wertstofftonne oder dem Wertstoffsack gesammelt werden. Dazu gehören beispielsweise Joghurtbecher, Weichspülerflaschen, Folien, Getränkekartons für Saft oder Milch, Alufolien, Chipstüten, Schalen für abgepacktes Obst/Gemüse oder Fleisch, Konserven- und nicht bepfandete Getränkedosen und Kunststoffgetränkeflaschen, etc.kostenfreiVerpackungen sollten restentleert sein. Ein zusätzliches Auswaschen ist nicht notwendig.Verpackungen mit schadstoffhaltigen Produktresten (Lacke, Haushaltschemikalien, Haarspraydosen) sind Schadstoffe und müssen am Schadstoffmobil entsorgt werden.Materialien, die zwar Kunststoff, aber keine Verpackungen sind, wie Kinderspielzeug, Blumentöpfe und Wäschekörbe, gehören nicht in den Gelben Sack.
KonservendosenVerpackungGelber SackVerkaufsverpackungen aus Kunststoff, Metall- und Verbundmaterial (Leichtverpackungen), die in der Wertstofftonne oder dem Wertstoffsack gesammelt werden. Dazu gehören beispielsweise Joghurtbecher, Weichspülerflaschen, Folien, Getränkekartons für Saft oder Milch, Alufolien, Chipstüten, Schalen für abgepacktes Obst/Gemüse oder Fleisch, Konserven- und nicht bepfandete Getränkedosen und Kunststoffgetränkeflaschen, etc.kostenfreiVerpackungen sollten restentleert sein. Ein zusätzliches Auswaschen ist nicht notwendig.Verpackungen mit schadstoffhaltigen Produktresten (Lacke, Haushaltschemikalien, Haarspraydosen) sind Schadstoffe und müssen am Schadstoffmobil entsorgt werden.Materialien, die zwar Kunststoff, aber keine Verpackungen sind, wie Kinderspielzeug, Blumentöpfe und Wäschekörbe, gehören nicht in den Gelben Sack.
MargarinebecherVerpackungGelber SackVerkaufsverpackungen aus Kunststoff, Metall- und Verbundmaterial (Leichtverpackungen), die in der Wertstofftonne oder dem Wertstoffsack gesammelt werden. Dazu gehören beispielsweise Joghurtbecher, Weichspülerflaschen, Folien, Getränkekartons für Saft oder Milch, Alufolien, Chipstüten, Schalen für abgepacktes Obst/Gemüse oder Fleisch, Konserven- und nicht bepfandete Getränkedosen und Kunststoffgetränkeflaschen, etc.kostenfreiVerpackungen sollten restentleert sein. Ein zusätzliches Auswaschen ist nicht notwendig.Verpackungen mit schadstoffhaltigen Produktresten (Lacke, Haushaltschemikalien, Haarspraydosen) sind Schadstoffe und müssen am Schadstoffmobil entsorgt werden.Materialien, die zwar Kunststoff, aber keine Verpackungen sind, wie Kinderspielzeug, Blumentöpfe und Wäschekörbe, gehören nicht in den Gelben Sack.
MilchkartonVerpackungGelber SackVerkaufsverpackungen aus Kunststoff, Metall- und Verbundmaterial (Leichtverpackungen), die in der Wertstofftonne oder dem Wertstoffsack gesammelt werden. Dazu gehören beispielsweise Joghurtbecher, Weichspülerflaschen, Folien, Getränkekartons für Saft oder Milch, Alufolien, Chipstüten, Schalen für abgepacktes Obst/Gemüse oder Fleisch, Konserven- und nicht bepfandete Getränkedosen und Kunststoffgetränkeflaschen, etc.kostenfreiVerpackungen sollten restentleert sein. Ein zusätzliches Auswaschen ist nicht notwendig.Verpackungen mit schadstoffhaltigen Produktresten (Lacke, Haushaltschemikalien, Haarspraydosen) sind Schadstoffe und müssen am Schadstoffmobil entsorgt werden.Materialien, die zwar Kunststoff, aber keine Verpackungen sind, wie Kinderspielzeug, Blumentöpfe und Wäschekörbe, gehören nicht in den Gelben Sack.
PlastiktüteVerpackungGelber SackVerkaufsverpackungen aus Kunststoff, Metall- und Verbundmaterial (Leichtverpackungen), die in der Wertstofftonne oder dem Wertstoffsack gesammelt werden. Dazu gehören beispielsweise Joghurtbecher, Weichspülerflaschen, Folien, Getränkekartons für Saft oder Milch, Alufolien, Chipstüten, Schalen für abgepacktes Obst/Gemüse oder Fleisch, Konserven- und nicht bepfandete Getränkedosen und Kunststoffgetränkeflaschen, etc.kostenfreiVerpackungen sollten restentleert sein. Ein zusätzliches Auswaschen ist nicht notwendig.Verpackungen mit schadstoffhaltigen Produktresten (Lacke, Haushaltschemikalien, Haarspraydosen) sind Schadstoffe und müssen am Schadstoffmobil entsorgt werden.Materialien, die zwar Kunststoff, aber keine Verpackungen sind, wie Kinderspielzeug, Blumentöpfe und Wäschekörbe, gehören nicht in den Gelben Sack.
QuarkbecherVerpackungGelber SackVerkaufsverpackungen aus Kunststoff, Metall- und Verbundmaterial (Leichtverpackungen), die in der Wertstofftonne oder dem Wertstoffsack gesammelt werden. Dazu gehören beispielsweise Joghurtbecher, Weichspülerflaschen, Folien, Getränkekartons für Saft oder Milch, Alufolien, Chipstüten, Schalen für abgepacktes Obst/Gemüse oder Fleisch, Konserven- und nicht bepfandete Getränkedosen und Kunststoffgetränkeflaschen, etc.kostenfreiVerpackungen sollten restentleert sein. Ein zusätzliches Auswaschen ist nicht notwendig.Verpackungen mit schadstoffhaltigen Produktresten (Lacke, Haushaltschemikalien, Haarspraydosen) sind Schadstoffe und müssen am Schadstoffmobil entsorgt werden.Materialien, die zwar Kunststoff, aber keine Verpackungen sind, wie Kinderspielzeug, Blumentöpfe und Wäschekörbe, gehören nicht in den Gelben Sack.
SchokoladenfolieVerpackungGelber SackVerkaufsverpackungen aus Kunststoff, Metall- und Verbundmaterial (Leichtverpackungen), die in der Wertstofftonne oder dem Wertstoffsack gesammelt werden. Dazu gehören beispielsweise Joghurtbecher, Weichspülerflaschen, Folien, Getränkekartons für Saft oder Milch, Alufolien, Chipstüten, Schalen für abgepacktes Obst/Gemüse oder Fleisch, Konserven- und nicht bepfandete Getränkedosen und Kunststoffgetränkeflaschen, etc.kostenfreiVerpackungen sollten restentleert sein. Ein zusätzliches Auswaschen ist nicht notwendig.Verpackungen mit schadstoffhaltigen Produktresten (Lacke, Haushaltschemikalien, Haarspraydosen) sind Schadstoffe und müssen am Schadstoffmobil entsorgt werden.Materialien, die zwar Kunststoff, aber keine Verpackungen sind, wie Kinderspielzeug, Blumentöpfe und Wäschekörbe, gehören nicht in den Gelben Sack.
SchraubdeckelVerpackungGelber SackVerkaufsverpackungen aus Kunststoff, Metall- und Verbundmaterial (Leichtverpackungen), die in der Wertstofftonne oder dem Wertstoffsack gesammelt werden. Dazu gehören beispielsweise Joghurtbecher, Weichspülerflaschen, Folien, Getränkekartons für Saft oder Milch, Alufolien, Chipstüten, Schalen für abgepacktes Obst/Gemüse oder Fleisch, Konserven- und nicht bepfandete Getränkedosen und Kunststoffgetränkeflaschen, etc.kostenfreiVerpackungen sollten restentleert sein. Ein zusätzliches Auswaschen ist nicht notwendig.Verpackungen mit schadstoffhaltigen Produktresten (Lacke, Haushaltschemikalien, Haarspraydosen) sind Schadstoffe und müssen am Schadstoffmobil entsorgt werden.Materialien, die zwar Kunststoff, aber keine Verpackungen sind, wie Kinderspielzeug, Blumentöpfe und Wäschekörbe, gehören nicht in den Gelben Sack.
Speiseölflasche (Plaste)VerpackungGelber SackVerkaufsverpackungen aus Kunststoff, Metall- und Verbundmaterial (Leichtverpackungen), die in der Wertstofftonne oder dem Wertstoffsack gesammelt werden. Dazu gehören beispielsweise Joghurtbecher, Weichspülerflaschen, Folien, Getränkekartons für Saft oder Milch, Alufolien, Chipstüten, Schalen für abgepacktes Obst/Gemüse oder Fleisch, Konserven- und nicht bepfandete Getränkedosen und Kunststoffgetränkeflaschen, etc.kostenfreiVerpackungen sollten restentleert sein. Ein zusätzliches Auswaschen ist nicht notwendig.Verpackungen mit schadstoffhaltigen Produktresten (Lacke, Haushaltschemikalien, Haarspraydosen) sind Schadstoffe und müssen am Schadstoffmobil entsorgt werden.Materialien, die zwar Kunststoff, aber keine Verpackungen sind, wie Kinderspielzeug, Blumentöpfe und Wäschekörbe, gehören nicht in den Gelben Sack.
Spraydosen (leer)VerpackungGelber SackVerkaufsverpackungen aus Kunststoff, Metall- und Verbundmaterial (Leichtverpackungen), die in der Wertstofftonne oder dem Wertstoffsack gesammelt werden. Dazu gehören beispielsweise Joghurtbecher, Weichspülerflaschen, Folien, Getränkekartons für Saft oder Milch, Alufolien, Chipstüten, Schalen für abgepacktes Obst/Gemüse oder Fleisch, Konserven- und nicht bepfandete Getränkedosen und Kunststoffgetränkeflaschen, etc.kostenfreiVerpackungen sollten restentleert sein. Ein zusätzliches Auswaschen ist nicht notwendig.Verpackungen mit schadstoffhaltigen Produktresten (Lacke, Haushaltschemikalien, Haarspraydosen) sind Schadstoffe und müssen am Schadstoffmobil entsorgt werden.Materialien, die zwar Kunststoff, aber keine Verpackungen sind, wie Kinderspielzeug, Blumentöpfe und Wäschekörbe, gehören nicht in den Gelben Sack.
Styropor (aus Verpackungen)VerpackungGelber SackVerkaufsverpackungen aus Kunststoff, Metall- und Verbundmaterial (Leichtverpackungen), die in der Wertstofftonne oder dem Wertstoffsack gesammelt werden. Dazu gehören beispielsweise Joghurtbecher, Weichspülerflaschen, Folien, Getränkekartons für Saft oder Milch, Alufolien, Chipstüten, Schalen für abgepacktes Obst/Gemüse oder Fleisch, Konserven- und nicht bepfandete Getränkedosen und Kunststoffgetränkeflaschen, etc.kostenfreiVerpackungen sollten restentleert sein. Ein zusätzliches Auswaschen ist nicht notwendig.Verpackungen mit schadstoffhaltigen Produktresten (Lacke, Haushaltschemikalien, Haarspraydosen) sind Schadstoffe und müssen am Schadstoffmobil entsorgt werden.Materialien, die zwar Kunststoff, aber keine Verpackungen sind, wie Kinderspielzeug, Blumentöpfe und Wäschekörbe, gehören nicht in den Gelben Sack.
ZahnpastatubeVerpackungGelber SackVerkaufsverpackungen aus Kunststoff, Metall- und Verbundmaterial (Leichtverpackungen), die in der Wertstofftonne oder dem Wertstoffsack gesammelt werden. Dazu gehören beispielsweise Joghurtbecher, Weichspülerflaschen, Folien, Getränkekartons für Saft oder Milch, Alufolien, Chipstüten, Schalen für abgepacktes Obst/Gemüse oder Fleisch, Konserven- und nicht bepfandete Getränkedosen und Kunststoffgetränkeflaschen, etc.kostenfreiVerpackungen sollten restentleert sein. Ein zusätzliches Auswaschen ist nicht notwendig.Verpackungen mit schadstoffhaltigen Produktresten (Lacke, Haushaltschemikalien, Haarspraydosen) sind Schadstoffe und müssen am Schadstoffmobil entsorgt werden.Materialien, die zwar Kunststoff, aber keine Verpackungen sind, wie Kinderspielzeug, Blumentöpfe und Wäschekörbe, gehören nicht in den Gelben Sack.
Zementsäcke (leer)VerpackungGelber SackVerkaufsverpackungen aus Kunststoff, Metall- und Verbundmaterial (Leichtverpackungen), die in der Wertstofftonne oder dem Wertstoffsack gesammelt werden. Dazu gehören beispielsweise Joghurtbecher, Weichspülerflaschen, Folien, Getränkekartons für Saft oder Milch, Alufolien, Chipstüten, Schalen für abgepacktes Obst/Gemüse oder Fleisch, Konserven- und nicht bepfandete Getränkedosen und Kunststoffgetränkeflaschen, etc.kostenfreiVerpackungen sollten restentleert sein. Ein zusätzliches Auswaschen ist nicht notwendig.Verpackungen mit schadstoffhaltigen Produktresten (Lacke, Haushaltschemikalien, Haarspraydosen) sind Schadstoffe und müssen am Schadstoffmobil entsorgt werden.Materialien, die zwar Kunststoff, aber keine Verpackungen sind, wie Kinderspielzeug, Blumentöpfe und Wäschekörbe, gehören nicht in den Gelben Sack.
AltpapierPappe, Papier, KartonagenAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, PapierbehälterZeitungen, Zeitschriften, Illustrierte, Kataloge, Prospekte, Schreib- und Verpackungspapier, Kartonagen und Pappe.kostenfreiPappkartons grundsätzlich falten bzw. zerreißen, um das Volumen des Papierbehälters optimal auszunutzen.Keine verschmutzten Lebensmittelverpackungen aus Papier/Pappen/Karton in den Papierbehälter werfen.Tapetenreste, Hygienepapier, Wachs- und beschichtetes Papier gehören in den Restabfallbehälter, Saftkartons (Tetrapaks) in den gelben Sack.
BroschürePappe, Papier, KartonagenAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, PapierbehälterZeitungen, Zeitschriften, Illustrierte, Kataloge, Prospekte, Schreib- und Verpackungspapier, Kartonagen und Pappe.kostenfreiPappkartons grundsätzlich falten bzw. zerreißen, um das Volumen des Papierbehälters optimal auszunutzen.Keine verschmutzten Lebensmittelverpackungen aus Papier/Pappen/Karton in den Papierbehälter werfen.Tapetenreste, Hygienepapier, Wachs- und beschichtetes Papier gehören in den Restabfallbehälter, Saftkartons (Tetrapaks) in den gelben Sack.
BücherPappe, Papier, KartonagenAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, PapierbehälterZeitungen, Zeitschriften, Illustrierte, Kataloge, Prospekte, Schreib- und Verpackungspapier, Kartonagen und Pappe.kostenfreiPappkartons grundsätzlich falten bzw. zerreißen, um das Volumen des Papierbehälters optimal auszunutzen.Keine verschmutzten Lebensmittelverpackungen aus Papier/Pappen/Karton in den Papierbehälter werfen.Tapetenreste, Hygienepapier, Wachs- und beschichtetes Papier gehören in den Restabfallbehälter, Saftkartons (Tetrapaks) in den gelben Sack.
GeschenkpapierPappe, Papier, KartonagenAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, PapierbehälterZeitungen, Zeitschriften, Illustrierte, Kataloge, Prospekte, Schreib- und Verpackungspapier, Kartonagen und Pappe.kostenfreiPappkartons grundsätzlich falten bzw. zerreißen, um das Volumen des Papierbehälters optimal auszunutzen.Keine verschmutzten Lebensmittelverpackungen aus Papier/Pappen/Karton in den Papierbehälter werfen.Tapetenreste, Hygienepapier, Wachs- und beschichtetes Papier gehören in den Restabfallbehälter, Saftkartons (Tetrapaks) in den gelben Sack.
IllustriertePappe, Papier, KartonagenAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, PapierbehälterZeitungen, Zeitschriften, Illustrierte, Kataloge, Prospekte, Schreib- und Verpackungspapier, Kartonagen und Pappe.kostenfreiPappkartons grundsätzlich falten bzw. zerreißen, um das Volumen des Papierbehälters optimal auszunutzen.Keine verschmutzten Lebensmittelverpackungen aus Papier/Pappen/Karton in den Papierbehälter werfen.Tapetenreste, Hygienepapier, Wachs- und beschichtetes Papier gehören in den Restabfallbehälter, Saftkartons (Tetrapaks) in den gelben Sack.
KartonagenPappe, Papier, KartonagenAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, PapierbehälterZeitungen, Zeitschriften, Illustrierte, Kataloge, Prospekte, Schreib- und Verpackungspapier, Kartonagen und Pappe.kostenfreiPappkartons grundsätzlich falten bzw. zerreißen, um das Volumen des Papierbehälters optimal auszunutzen.Keine verschmutzten Lebensmittelverpackungen aus Papier/Pappen/Karton in den Papierbehälter werfen.Tapetenreste, Hygienepapier, Wachs- und beschichtetes Papier gehören in den Restabfallbehälter, Saftkartons (Tetrapaks) in den gelben Sack.
KartonsPappe, Papier, KartonagenAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, PapierbehälterZeitungen, Zeitschriften, Illustrierte, Kataloge, Prospekte, Schreib- und Verpackungspapier, Kartonagen und Pappe.kostenfreiPappkartons grundsätzlich falten bzw. zerreißen, um das Volumen des Papierbehälters optimal auszunutzen.Keine verschmutzten Lebensmittelverpackungen aus Papier/Pappen/Karton in den Papierbehälter werfen.Tapetenreste, Hygienepapier, Wachs- und beschichtetes Papier gehören in den Restabfallbehälter, Saftkartons (Tetrapaks) in den gelben Sack.
KatalogePappe, Papier, KartonagenAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, PapierbehälterZeitungen, Zeitschriften, Illustrierte, Kataloge, Prospekte, Schreib- und Verpackungspapier, Kartonagen und Pappe.kostenfreiPappkartons grundsätzlich falten bzw. zerreißen, um das Volumen des Papierbehälters optimal auszunutzen.Keine verschmutzten Lebensmittelverpackungen aus Papier/Pappen/Karton in den Papierbehälter werfen.Tapetenreste, Hygienepapier, Wachs- und beschichtetes Papier gehören in den Restabfallbehälter, Saftkartons (Tetrapaks) in den gelben Sack.
PapierPappe, Papier, KartonagenAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, PapierbehälterZeitungen, Zeitschriften, Illustrierte, Kataloge, Prospekte, Schreib- und Verpackungspapier, Kartonagen und Pappe.kostenfreiPappkartons grundsätzlich falten bzw. zerreißen, um das Volumen des Papierbehälters optimal auszunutzen.Keine verschmutzten Lebensmittelverpackungen aus Papier/Pappen/Karton in den Papierbehälter werfen.Tapetenreste, Hygienepapier, Wachs- und beschichtetes Papier gehören in den Restabfallbehälter, Saftkartons (Tetrapaks) in den gelben Sack.
PappePappe, Papier, KartonagenAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, PapierbehälterZeitungen, Zeitschriften, Illustrierte, Kataloge, Prospekte, Schreib- und Verpackungspapier, Kartonagen und Pappe.kostenfreiPappkartons grundsätzlich falten bzw. zerreißen, um das Volumen des Papierbehälters optimal auszunutzen.Keine verschmutzten Lebensmittelverpackungen aus Papier/Pappen/Karton in den Papierbehälter werfen.Tapetenreste, Hygienepapier, Wachs- und beschichtetes Papier gehören in den Restabfallbehälter, Saftkartons (Tetrapaks) in den gelben Sack.
PizzakartonPappe, Papier, KartonagenAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, PapierbehälterZeitungen, Zeitschriften, Illustrierte, Kataloge, Prospekte, Schreib- und Verpackungspapier, Kartonagen und Pappe.kostenfreiPappkartons grundsätzlich falten bzw. zerreißen, um das Volumen des Papierbehälters optimal auszunutzen.Keine verschmutzten Lebensmittelverpackungen aus Papier/Pappen/Karton in den Papierbehälter werfen.Tapetenreste, Hygienepapier, Wachs- und beschichtetes Papier gehören in den Restabfallbehälter, Saftkartons (Tetrapaks) in den gelben Sack.
SchuhkartonPappe, Papier, KartonagenAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, PapierbehälterZeitungen, Zeitschriften, Illustrierte, Kataloge, Prospekte, Schreib- und Verpackungspapier, Kartonagen und Pappe.kostenfreiPappkartons grundsätzlich falten bzw. zerreißen, um das Volumen des Papierbehälters optimal auszunutzen.Keine verschmutzten Lebensmittelverpackungen aus Papier/Pappen/Karton in den Papierbehälter werfen.Tapetenreste, Hygienepapier, Wachs- und beschichtetes Papier gehören in den Restabfallbehälter, Saftkartons (Tetrapaks) in den gelben Sack.
ZeitschriftenPappe, Papier, KartonagenAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, PapierbehälterZeitungen, Zeitschriften, Illustrierte, Kataloge, Prospekte, Schreib- und Verpackungspapier, Kartonagen und Pappe.kostenfreiPappkartons grundsätzlich falten bzw. zerreißen, um das Volumen des Papierbehälters optimal auszunutzen.Keine verschmutzten Lebensmittelverpackungen aus Papier/Pappen/Karton in den Papierbehälter werfen.Tapetenreste, Hygienepapier, Wachs- und beschichtetes Papier gehören in den Restabfallbehälter, Saftkartons (Tetrapaks) in den gelben Sack.
ZeitungenPappe, Papier, KartonagenAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, PapierbehälterZeitungen, Zeitschriften, Illustrierte, Kataloge, Prospekte, Schreib- und Verpackungspapier, Kartonagen und Pappe.kostenfreiPappkartons grundsätzlich falten bzw. zerreißen, um das Volumen des Papierbehälters optimal auszunutzen.Keine verschmutzten Lebensmittelverpackungen aus Papier/Pappen/Karton in den Papierbehälter werfen.Tapetenreste, Hygienepapier, Wachs- und beschichtetes Papier gehören in den Restabfallbehälter, Saftkartons (Tetrapaks) in den gelben Sack.
GlasflaschenGlasGlascontainerNur Verpackungen aus Glas (z.B. Flaschen oder Konservengläser) farblich sortiert im Glascontainer entsorgen. Flachgläser wie Fensterglas sowie Spezialgläser wie Bleiglas, Laborgläser oder Cerankochfelder gehören nicht in die Glascontainer.kostenfreiBitte keine Glasscheiben, Spiegel, Spezialgläser (z.B. Blei- oder Laborgläser), Geschirr oder Keramikgegenstände sowie Glühlampen in die Glascontainer werfen.Bei den Glascontainern findet man eine Aufteilung in Weiß-, Grün- und Braunglas. Trennen Sie bitte in die unterschiedlichen Farben.Glasscheiben, Spiegel und Spezialgläser (Laborgläser) gehören nicht in die Glascontainer, da sie auf Grund ihrer anderen stofflichen Zusammensetzung den Recyclingprozess stören. Glasscherben und Spiegelscherben sowie Geschirr oder Keramikgegenstände sind im Restabfallbehälter zu entsorgen. Ganze Glasscheiben und Spiegel können auf dem Abfallwirtschaftszentrum entsorgt werden.
KonservengläserGlasGlascontainerNur Verpackungen aus Glas (z.B. Flaschen oder Konservengläser) farblich sortiert im Glascontainer entsorgen. Flachgläser wie Fensterglas sowie Spezialgläser wie Bleiglas, Laborgläser oder Cerankochfelder gehören nicht in die Glascontainer.kostenfreiBitte keine Glasscheiben, Spiegel, Spezialgläser (z.B. Blei- oder Laborgläser), Geschirr oder Keramikgegenstände sowie Glühlampen in die Glascontainer werfen.Bei den Glascontainern findet man eine Aufteilung in Weiß-, Grün- und Braunglas. Trennen Sie bitte in die unterschiedlichen Farben.Glasscheiben, Spiegel und Spezialgläser (Laborgläser) gehören nicht in die Glascontainer, da sie auf Grund ihrer anderen stofflichen Zusammensetzung den Recyclingprozess stören. Glasscherben und Spiegelscherben sowie Geschirr oder Keramikgegenstände sind im Restabfallbehälter zu entsorgen. Ganze Glasscheiben und Spiegel können auf dem Abfallwirtschaftszentrum entsorgt werden.
ParfümflaconGlasGlascontainerNur Verpackungen aus Glas (z.B. Flaschen oder Konservengläser) farblich sortiert im Glascontainer entsorgen. Flachgläser wie Fensterglas sowie Spezialgläser wie Bleiglas, Laborgläser oder Cerankochfelder gehören nicht in die Glascontainer.kostenfreiBitte keine Glasscheiben, Spiegel, Spezialgläser (z.B. Blei- oder Laborgläser), Geschirr oder Keramikgegenstände sowie Glühlampen in die Glascontainer werfen.Bei den Glascontainern findet man eine Aufteilung in Weiß-, Grün- und Braunglas. Trennen Sie bitte in die unterschiedlichen Farben.Glasscheiben, Spiegel und Spezialgläser (Laborgläser) gehören nicht in die Glascontainer, da sie auf Grund ihrer anderen stofflichen Zusammensetzung den Recyclingprozess stören. Glasscherben und Spiegelscherben sowie Geschirr oder Keramikgegenstände sind im Restabfallbehälter zu entsorgen. Ganze Glasscheiben und Spiegel können auf dem Abfallwirtschaftszentrum entsorgt werden.
Speiseölflasche (Glas)GlasGlascontainerNur Verpackungen aus Glas (z.B. Flaschen oder Konservengläser) farblich sortiert im Glascontainer entsorgen. Flachgläser wie Fensterglas sowie Spezialgläser wie Bleiglas, Laborgläser oder Cerankochfelder gehören nicht in die Glascontainer.kostenfreiBitte keine Glasscheiben, Spiegel, Spezialgläser (z.B. Blei- oder Laborgläser), Geschirr oder Keramikgegenstände sowie Glühlampen in die Glascontainer werfen.Bei den Glascontainern findet man eine Aufteilung in Weiß-, Grün- und Braunglas. Trennen Sie bitte in die unterschiedlichen Farben.Glasscheiben, Spiegel und Spezialgläser (Laborgläser) gehören nicht in die Glascontainer, da sie auf Grund ihrer anderen stofflichen Zusammensetzung den Recyclingprozess stören. Glasscherben und Spiegelscherben sowie Geschirr oder Keramikgegenstände sind im Restabfallbehälter zu entsorgen. Ganze Glasscheiben und Spiegel können auf dem Abfallwirtschaftszentrum entsorgt werden.
Daunendecke (nutzbar)AlttextilienAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Sperrmüllsammlung, TextilsammelcontainerZu Alttextilien zählen Kleidung, Gardinen/Stores, Bettwäsche, Schlafsäcke,  Bettdecken, Stoffreste und SchuhekostenfreiZerrissene sowie verschmutze Alttextilien bzw. Altkleider gehören in den Restabfallbehälter.Im Landkreis Nordhausen gibt es ein flächendeckendes Sammelsystem für Alttextilien. Container für die Entsorgung stehen in allen Orten des Landkreises zur Verfügung.
Federbetten (nutzbar)AlttextilienAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Sperrmüllsammlung, TextilsammelcontainerZu Alttextilien zählen Kleidung, Gardinen/Stores, Bettwäsche, Schlafsäcke,  Bettdecken, Stoffreste und SchuhekostenfreiZerrissene sowie verschmutze Alttextilien bzw. Altkleider gehören in den Restabfallbehälter.Im Landkreis Nordhausen gibt es ein flächendeckendes Sammelsystem für Alttextilien. Container für die Entsorgung stehen in allen Orten des Landkreises zur Verfügung.
Kopfkissen (nutzbar)AlttextilienAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Sperrmüllsammlung, TextilsammelcontainerZu Alttextilien zählen Kleidung, Gardinen/Stores, Bettwäsche, Schlafsäcke,  Bettdecken, Stoffreste und SchuhekostenfreiZerrissene sowie verschmutze Alttextilien bzw. Altkleider gehören in den Restabfallbehälter.Im Landkreis Nordhausen gibt es ein flächendeckendes Sammelsystem für Alttextilien. Container für die Entsorgung stehen in allen Orten des Landkreises zur Verfügung.
Altkleider (tragfähig)AlttextilienTextilsammelcontainerZu Alttextilien zählen Kleidung, Gardinen/Stores, Bettwäsche, Schlafsäcke,  Bettdecken, Stoffreste und SchuhekostenfreiZerrissene sowie verschmutze Alttextilien bzw. Altkleider gehören in den Restabfallbehälter.Im Landkreis Nordhausen gibt es ein flächendeckendes Sammelsystem für Alttextilien. Container für die Entsorgung stehen in allen Orten des Landkreises zur Verfügung.
GardinenAlttextilienTextilsammelcontainerZu Alttextilien zählen Kleidung, Gardinen/Stores, Bettwäsche, Schlafsäcke,  Bettdecken, Stoffreste und SchuhekostenfreiZerrissene sowie verschmutze Alttextilien bzw. Altkleider gehören in den Restabfallbehälter.Im Landkreis Nordhausen gibt es ein flächendeckendes Sammelsystem für Alttextilien. Container für die Entsorgung stehen in allen Orten des Landkreises zur Verfügung.
Schuhe (tragfähig)AlttextilienTextilsammelcontainerZu Alttextilien zählen Kleidung, Gardinen/Stores, Bettwäsche, Schlafsäcke,  Bettdecken, Stoffreste und SchuhekostenfreiZerrissene sowie verschmutze Alttextilien bzw. Altkleider gehören in den Restabfallbehälter.Im Landkreis Nordhausen gibt es ein flächendeckendes Sammelsystem für Alttextilien. Container für die Entsorgung stehen in allen Orten des Landkreises zur Verfügung.
AktenschrankSperrmüll Abfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
AquariumSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
ArbeitsplatteSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
AuslegwareSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
Autokindersitz SperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
BabytrageschaleSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
BadezimmermöbelSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
Bank (Holz, Metall, Stahlrohr, Plaste)SperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
BasketballkorbSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
Bassin (Gartenteich)SperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
BeistellherdSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
BettgestellSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
Bilderrahmen (groß)SperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
BlumenkübelSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
Boiler Sperrmüll Abfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
BriefkastenSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
BügelbrettSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
CampingstühleSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
CampingtoiletteSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
CD-StänderSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
CouchSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
DartscheibeSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
Daunendecke (zerschlissen/verschmutzt)SperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
EckbankSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
EisenbahnplatteSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
FassSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
Federbetten (zerschlissen/verschmutzt)SperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
FitnessgerätSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
FlurgaderobeSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
GardinenstangeSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
GartenmöbelSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
Gartenschlauch SperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
GießkanneSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
GrillSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
HandtuchhalterSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
HandwagenSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
HollywoodschaukelSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
HometrainerSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
HundehütteSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
IsomatteSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
Jalousie (innen)SperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
KartoffelstiegeSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
KatzenbaumSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
KatzentoiletteSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
KinderwagenSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
Klappbox SperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
KleintierkäfigSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
KofferSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
Kopfkissen (zerschlissen/verschmutzt)SperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
LampenschirmSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
LattenrostSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
LeiterSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
LinoleumSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
LuftmatratzeSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
MarkiseSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
MatratzeSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
MöbelSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
PavillonSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
PlanschbeckenSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
PlastikwanneSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
Plüschtier (groß) SperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
PolstermöbelSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
PuppenwagenSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
RankengitterSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
RegalSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
RegentonneSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
RolloSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
SanitärmöbelSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
SchaukelpferdSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
SchirmständerSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
SchneeschieberSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
SchrankSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
Schreibmaschine (mechanisch) SperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
SchuhschrankSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
SkateboardSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
SonnenschirmSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
Spiegel SperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
SpielkisteSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
Spielzeug (groß)SperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
Sportgerät (groß)SperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
SpüleSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
Strandmuschel SperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
StuhlSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
TapezierbrettSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
TeichfolieSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
TeppichSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
TerrariumSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
TischtennisplatteSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
ToilettendeckelSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
TrampolinSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
Vogelkäfig, VoliereSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
WäscheboxSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
WäschekorbSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
WäscheständerSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
WäschetruheSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
Weihnachtsbaum (künstlich)SperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
WeihnachtsbaumständerSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
ZeltSperrmüllAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZum Sperrmüll gehören sperrige und größere Abfälle aus dem Haushalt, die nicht in den 120-Liter-Restabfallbehälter passen und nicht mit dem Haus baulich verbunden sind. Dazu zählen beispielsweise zerlegte Großmöbel, Kleinmöbel, Teppiche, Matratzen, Elektrogeräte sowie Schrott (Fahrräder, Kinderwagen u.ä.). kostenfrei 2x jährlich für private Haushalte mit Sperrmüllkarte (Gesamtmenge 600 kg bzw. 6 m³)Nicht zum Sperrmüll gehören Abfälle in Säcken und Bauabfälle, wie z.B. Fenster, Türen, Paneele, Sanitärkeramik oder Tapeten.Sperrmüll wird auch auf dem Abfallwirtschaftszentrum sowie bei den Südharzwerken angenommen (kostenlos bis 300 kg je Sperrmüllkarte).Die Sperrmüllentsorgung können sie sowohl über die Sperrmüllkarte als auch online anmelden.
AnrufbeantworterElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
Blu ray - Player / RecorderElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
BrotbackautomatElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
BügeleisenElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
BügelstationElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
CampingkocherElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
CeranfeldElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
Computer ElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, Sperrmüllsammlung, RücknahmesystemeZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
Computer-MonitorElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, Sperrmüllsammlung, RücknahmesystemeZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
DampfreinigerElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
DigitalkameraElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
DruckerElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
DunstabzugshaubeElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
Durchlauferhitzer/ Boiler ElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
DVD Player / RecorderElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
ElektrogeräteElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
ElektroherdElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
ElektronikschrottElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
ElektrorasiererElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
Faxgerät/ DruckerElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
FernseherElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
FestplatteElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
GameboyElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
GartenhächslerElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
GasherdElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
GefrierschrankElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
GeschirrspülmaschineElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
HandmixerElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
HandyElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
HeißmangelElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
HeizlüfterElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
HiFi-GeräteElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
InfrarotlampeElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
KaffeeautomatElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
KaffeemaschineElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
KameraElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
KartoffeldämpferElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
KeyboardElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
KlimaanlageElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
KühlschrankElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
LadegerätElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
LampenElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
Laptop/ TabletElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
LaubsaugerElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
LautsprecherElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
LockenstabElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
LüfterElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
MikrowelleElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
MixerElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
MobiltelefonElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
MonitorElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
MP3-PlayerElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
MusikanlageElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
NähmaschineElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
NotebookElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
ÖlradiatorElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
RadioElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
RasenmäherElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
ReceiverElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
RechenmaschineElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
SAT-AnlageElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
ScannerElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
SchallplattenspielerElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
Schreibmaschine (elektrisch)ElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
SonnenbankElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
Spielzeug (elektrisch)ElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
SpielautomatElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
TaschenrechnerElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
TastaturElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
TeichpumpeElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
TelefonElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
ToasterElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
VentilatorElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
VideokameraElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
VideorecorderElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
WalkmenElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
WäscheschleuderElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
WäschetrocknerElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
StaubsaugerElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
WaschmaschineElektroaltgeräteAbfallwirtschaftszentrum, Nordthüringer Werkstätten, SperrmüllsammlungZu den Elektroaltgeräten zählen Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Fernseher, DVD-Player, Spielkonsolen), Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik sowie Haushaltsklein- und großgeräte.kostenfrei für private HaushalteElektrokleingeräte (wie Handys, Spielkonsolen, Toaster, Föhne, etc.) keinesfalls über die Restabfallbehälter entsorgen, sondern kostenfrei zu den hier aufgeführten Annahmestellen bringen.Aufgrund des Schadstoffgehaltes dürfen Elektrogeräte nicht über den Restabfallbehälter entsorgt werden.Elektroaltgeräte sind ein wichtiger Rohstofflieferant und zum achtlosen Wegwerfen zweifellos zu kostbar.
AbbeizmittelSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
AbflussreinigerSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
Akkumulatoren Ni/CdSchadstoffeSchadstoffmobil, RücknahmesystemeSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
AltmedikamenteSchadstoffeRestabfallbehälter, Grüner Restabfallsack, SchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
BenzinSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
Buntlack SchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
ChemiebaukastenSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
ChemikalienSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
ChlorreinigerSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
CO2-LöscherSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
DesinfektionsmittelSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
DispersionsfarbeSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
DruckerpatronenSchadstoffeSchadstoffmobil, RücknahmesystemeSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
EntkalkerSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
EntwicklerSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
FarbenSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
FeuerlöscherSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
FieberthermometerSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
HaarfärbemittelSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
HaushaltsreinigerSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
HeizölSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
HerbizideSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
ImprägniermittelSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
InsektenvernichtiungsmittelSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
KlebstoffeSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
KosmetikaSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
LaborchemikalienSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
LackeSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
LackspraydosenSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
LasurenSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
LösungsmittelSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
NagellackSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
NitroverdünnungSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
ÖleSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
PflanzenschutzmittelSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
QuecksilberSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
QuecksilberthermometerSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
RattengiftSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
SanitärreinigerSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
SäurenSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
SpiritusSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
TablettenSchadstoffeRestabfallbehälter, Grüner Restabfallsack, SchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
TapetenkleisterSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
ThermometerSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
TonerkartuschenSchadstoffeAbfallwirtschaftszentrum, Schadstoffmobil, RücknahmesystemeSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
UniversalverdünnungSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
UnkrautvernichtungsmittelSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
VerdünnerSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
WandfarbeSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
WaschbenzinSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
WaschmittelSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
WeichspülerSchadstoffeSchadstoffmobilSchadstoffe sind vorhandene oder in die Umwelt gebrachte Stoffe mit schädlicher Wirkung auf Menschen, Tiere, Pflanzen und/oder Sachgüter. Aufgrund ihrer Schädlichkeit sind diese Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zum Schadstoffmobil zu bringen. Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.bis 100 kg für private Haushalte am Schadstoffmobil kostenfrei; gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung anliefernSchadstoffe keinesfalls über die Toilette entsorgen.Schadstoffhaltige Produkte möglichst im gut verschlossenem Originalgebinde zur Schadstoffmobil bringen.Ausgehärte Farben und Lacke dürfen über den Restabfallbehälter entsorgt werden.
AltautoKfz-AltteileEntsorgung nicht durch unsFür Fragen steht Ihnen die Abfallberatung des Landkreises Nordhausen unter der Telefonnr.: 03631 91431-15 zur Verfügung.
AltreifenKfz-AltteileEntsorgung nicht durch unsFür Fragen steht Ihnen die Abfallberatung des Landkreises Nordhausen unter der Telefonnr.: 03631 91431-15 zur Verfügung.
AutositzKfz-AltteileEntsorgung nicht durch unsFür Fragen steht Ihnen die Abfallberatung des Landkreises Nordhausen unter der Telefonnr.: 03631 91431-15 zur Verfügung.
BaumwurzelEntsorgung nicht durch unsFür Fragen steht Ihnen die Abfallberatung des Landkreises Nordhausen unter der Telefonnr.: 03631 91431-15 zur Verfügung.
FeuerwerkskörperFa. Koch NSW evtl. M. König KleinfurraEntsorgung nicht durch unsFür Fragen steht Ihnen die Abfallberatung des Landkreises Nordhausen unter der Telefonnr.: 03631 91431-15 zur Verfügung.
GasflascheEntsorgung nicht durch unsRücknahmesystemeFür Fragen steht Ihnen die Abfallberatung des Landkreises Nordhausen unter der Telefonnr.: 03631 91431-15 zur Verfügung.
infektiöse AbfälleEntsorgung nicht durch unsFür Fragen steht Ihnen die Abfallberatung des Landkreises Nordhausen unter der Telefonnr.: 03631 91431-15 zur Verfügung.
MunitionEntsorgung nicht durch unsFür Fragen steht Ihnen die Abfallberatung des Landkreises Nordhausen unter der Telefonnr.: 03631 91431-15 zur Verfügung.
TierkadaverEntsorgung nicht durch unsFür Fragen steht Ihnen die Abfallberatung des Landkreises Nordhausen unter der Telefonnr.: 03631 91431-15 zur Verfügung.
WaffenEntsorgung nicht durch unsFür Fragen steht Ihnen die Abfallberatung des Landkreises Nordhausen unter der Telefonnr.: 03631 91431-15 zur Verfügung.
EnergiesparlampenEnergiesparlampen, LeuchtstoffröhrenAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, Schadstoffmobil, RücknahmesystemeEnergiesparlampen und Leuchtstoffröhren gehören zu den sogenannten Gasentladungslampen. Diese enthalten geringe Mengen an Quecksilber und müssen deshalb getrennt vom Restabfall entsorgt werden.kostenfreiFür Fragen steht Ihnen die Abfallberatung des Landkreises Nordhausen unter der Telefonnr.: 03631 91431-15 zur Verfügung.
HalogenlampenEnergiesparlampen, LeuchtstoffröhrenAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, Schadstoffmobil, RücknahmesystemeEnergiesparlampen und Leuchtstoffröhren gehören zu den sogenannten Gasentladungslampen. Diese enthalten geringe Mengen an Quecksilber und müssen deshalb getrennt vom Restabfall entsorgt werden.kostenfreiFür Fragen steht Ihnen die Abfallberatung des Landkreises Nordhausen unter der Telefonnr.: 03631 91431-15 zur Verfügung.
LEDsEnergiesparlampen, LeuchtstoffröhrenAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, Schadstoffmobil, RücknahmesystemeEnergiesparlampen und Leuchtstoffröhren gehören zu den sogenannten Gasentladungslampen. Diese enthalten geringe Mengen an Quecksilber und müssen deshalb getrennt vom Restabfall entsorgt werden.kostenfreiFür Fragen steht Ihnen die Abfallberatung des Landkreises Nordhausen unter der Telefonnr.: 03631 91431-15 zur Verfügung.
LeuchtstoffröhrenEnergiesparlampen, LeuchtstoffröhrenAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, Schadstoffmobil, RücknahmesystemeEnergiesparlampen und Leuchtstoffröhren gehören zu den sogenannten Gasentladungslampen. Diese enthalten geringe Mengen an Quecksilber und müssen deshalb getrennt vom Restabfall entsorgt werden.kostenfreiFür Fragen steht Ihnen die Abfallberatung des Landkreises Nordhausen unter der Telefonnr.: 03631 91431-15 zur Verfügung.
NeonröhrenEnergiesparlampen, LeuchtstoffröhrenAbfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Nordthüringer Werkstätten, Schadstoffmobil, RücknahmesystemeEnergiesparlampen und Leuchtstoffröhren gehören zu den sogenannten Gasentladungslampen. Diese enthalten geringe Mengen an Quecksilber und müssen deshalb getrennt vom Restabfall entsorgt werden.kostenfreiFür Fragen steht Ihnen die Abfallberatung des Landkreises Nordhausen unter der Telefonnr.: 03631 91431-15 zur Verfügung.
Batterien (Haushaltsbatterien)BatterienAbfallwirtschaftszentrum, Nordthüringer Werkstätten, Schadstoffmobil, RücknahmesystemeAnnahmestellen in allen Verkaufsstellen und SchadstoffmobilkostenfreiFür Fragen steht Ihnen die Abfallberatung des Landkreises Nordhausen unter der Telefonnr.: 03631 91431-15 zur Verfügung.
AutobatterieBatterienSchadstoffmobil, RücknahmesystemeAnnahmestellen in allen Verkaufsstellen und SchadstoffmobilkostenfreiFür Fragen steht Ihnen die Abfallberatung des Landkreises Nordhausen unter der Telefonnr.: 03631 91431-15 zur Verfügung.
Badewanne (Metall)SchrottAbfallwirtschaftszentrum, SperrmüllsammlungAusgedienter Hausrat, der überwiegend aus Metall besteht wird unter dem Sammelbegriff "Schrott" zusammengefasst. Hierzu zählen Metallregale, Bettgestelle, Fahrräder, Metallbadewannen, Heizkörper, Leitern, Spülen, Metallrohre, etc.kostenfreiEine Entsorgung von Auto-, Motorrad- und sonstigen Fahrzeugteilen ist nicht möglich. Auch sog. Druckgasflaschen (Propangas-, Sauerstoff- und Acythylenflaschen) werden nicht entsorgt.
BlechspielzeugSchrottAbfallwirtschaftszentrum, SperrmüllsammlungAusgedienter Hausrat, der überwiegend aus Metall besteht wird unter dem Sammelbegriff "Schrott" zusammengefasst. Hierzu zählen Metallregale, Bettgestelle, Fahrräder, Metallbadewannen, Heizkörper, Leitern, Spülen, Metallrohre, etc.kostenfreiEine Entsorgung von Auto-, Motorrad- und sonstigen Fahrzeugteilen ist nicht möglich. Auch sog. Druckgasflaschen (Propangas-, Sauerstoff- und Acythylenflaschen) werden nicht entsorgt.
Dachrinne (Metall)SchrottAbfallwirtschaftszentrum, SperrmüllsammlungAusgedienter Hausrat, der überwiegend aus Metall besteht wird unter dem Sammelbegriff "Schrott" zusammengefasst. Hierzu zählen Metallregale, Bettgestelle, Fahrräder, Metallbadewannen, Heizkörper, Leitern, Spülen, Metallrohre, etc.kostenfreiEine Entsorgung von Auto-, Motorrad- und sonstigen Fahrzeugteilen ist nicht möglich. Auch sog. Druckgasflaschen (Propangas-, Sauerstoff- und Acythylenflaschen) werden nicht entsorgt.
FahrradSchrottAbfallwirtschaftszentrum, SperrmüllsammlungAusgedienter Hausrat, der überwiegend aus Metall besteht wird unter dem Sammelbegriff "Schrott" zusammengefasst. Hierzu zählen Metallregale, Bettgestelle, Fahrräder, Metallbadewannen, Heizkörper, Leitern, Spülen, Metallrohre, etc.kostenfreiEine Entsorgung von Auto-, Motorrad- und sonstigen Fahrzeugteilen ist nicht möglich. Auch sog. Druckgasflaschen (Propangas-, Sauerstoff- und Acythylenflaschen) werden nicht entsorgt.
HeizkörperSchrottAbfallwirtschaftszentrum, SperrmüllsammlungAusgedienter Hausrat, der überwiegend aus Metall besteht wird unter dem Sammelbegriff "Schrott" zusammengefasst. Hierzu zählen Metallregale, Bettgestelle, Fahrräder, Metallbadewannen, Heizkörper, Leitern, Spülen, Metallrohre, etc.kostenfreiEine Entsorgung von Auto-, Motorrad- und sonstigen Fahrzeugteilen ist nicht möglich. Auch sog. Druckgasflaschen (Propangas-, Sauerstoff- und Acythylenflaschen) werden nicht entsorgt.
Kochtöpfe (Blechschüsseln)SchrottAbfallwirtschaftszentrum, SperrmüllsammlungAusgedienter Hausrat, der überwiegend aus Metall besteht wird unter dem Sammelbegriff "Schrott" zusammengefasst. Hierzu zählen Metallregale, Bettgestelle, Fahrräder, Metallbadewannen, Heizkörper, Leitern, Spülen, Metallrohre, etc.kostenfreiEine Entsorgung von Auto-, Motorrad- und sonstigen Fahrzeugteilen ist nicht möglich. Auch sog. Druckgasflaschen (Propangas-, Sauerstoff- und Acythylenflaschen) werden nicht entsorgt.
MetallschrottSchrottAbfallwirtschaftszentrum, SperrmüllsammlungAusgedienter Hausrat, der überwiegend aus Metall besteht wird unter dem Sammelbegriff "Schrott" zusammengefasst. Hierzu zählen Metallregale, Bettgestelle, Fahrräder, Metallbadewannen, Heizkörper, Leitern, Spülen, Metallrohre, etc.kostenfreiEine Entsorgung von Auto-, Motorrad- und sonstigen Fahrzeugteilen ist nicht möglich. Auch sog. Druckgasflaschen (Propangas-, Sauerstoff- und Acythylenflaschen) werden nicht entsorgt.
Ofen (Metall)SchrottAbfallwirtschaftszentrum, SperrmüllsammlungAusgedienter Hausrat, der überwiegend aus Metall besteht wird unter dem Sammelbegriff "Schrott" zusammengefasst. Hierzu zählen Metallregale, Bettgestelle, Fahrräder, Metallbadewannen, Heizkörper, Leitern, Spülen, Metallrohre, etc.kostenfreiEine Entsorgung von Auto-, Motorrad- und sonstigen Fahrzeugteilen ist nicht möglich. Auch sog. Druckgasflaschen (Propangas-, Sauerstoff- und Acythylenflaschen) werden nicht entsorgt.
Rohr (Metall)SchrottAbfallwirtschaftszentrum, SperrmüllsammlungAusgedienter Hausrat, der überwiegend aus Metall besteht wird unter dem Sammelbegriff "Schrott" zusammengefasst. Hierzu zählen Metallregale, Bettgestelle, Fahrräder, Metallbadewannen, Heizkörper, Leitern, Spülen, Metallrohre, etc.kostenfreiEine Entsorgung von Auto-, Motorrad- und sonstigen Fahrzeugteilen ist nicht möglich. Auch sog. Druckgasflaschen (Propangas-, Sauerstoff- und Acythylenflaschen) werden nicht entsorgt.
Badewanne (Kunststoff)Bauabfall (Behandlungsabfall)AbfallwirtschaftszentrumGemischte Bauabfälle bestehen aus überwiegend nicht mineralischen Abfällen, z.B. Tapeten, Holzresten (Bretter, Sägespäne, Parkett, Laminat), Kunststoffen (Folien, Rohren, Kabel, Styropor), die bei Umbau- und Abrissmaßnahmen anfallen.Gebühren laut GSAWZ: 159,00 Euro je TonneDie Abfälle werden auf dem Abfallwirtschaftszentrum in der Mechanischen Aufbereitungsanlage der Firma Remondis behandelt.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Bei Anlieferungen unter 200 kg wird eine Pauschale i.H.v. 10 % der in der GSAWZ festgesetzten Benutzungsgebühr der betreffenden Abfallart erhoben.
Bauholz (unvorbehandelt), z.B. Holzreste, -abschnitte, -späneBauabfall (Behandlungsabfall)AbfallwirtschaftszentrumGemischte Bauabfälle bestehen aus überwiegend nicht mineralischen Abfällen, z.B. Tapeten, Holzresten (Bretter, Sägespäne, Parkett, Laminat), Kunststoffen (Folien, Rohren, Kabel, Styropor), die bei Umbau- und Abrissmaßnahmen anfallen.Gebühren laut GSAWZ: 159,00 Euro je TonneDie Abfälle werden auf dem Abfallwirtschaftszentrum in der Mechanischen Aufbereitungsanlage der Firma Remondis behandelt.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Bei Anlieferungen unter 200 kg wird eine Pauschale i.H.v. 10 % der in der GSAWZ festgesetzten Benutzungsgebühr der betreffenden Abfallart erhoben.
BaumischabfallBauabfall (Behandlungsabfall)AbfallwirtschaftszentrumGemischte Bauabfälle bestehen aus überwiegend nicht mineralischen Abfällen, z.B. Tapeten, Holzresten (Bretter, Sägespäne, Parkett, Laminat), Kunststoffen (Folien, Rohren, Kabel, Styropor), die bei Umbau- und Abrissmaßnahmen anfallen.Gebühren laut GSAWZ: 159,00 Euro je TonneDie Abfälle werden auf dem Abfallwirtschaftszentrum in der Mechanischen Aufbereitungsanlage der Firma Remondis behandelt.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Bei Anlieferungen unter 200 kg wird eine Pauschale i.H.v. 10 % der in der GSAWZ festgesetzten Benutzungsgebühr der betreffenden Abfallart erhoben.
BaustyroporEntsorgung nicht durch unsEntsorgung nicht durch unsFür Fragen steht Ihnen die Abfallberatung des Landkreises Nordhausen unter der Telefonnr.: 03631 91431-15 zur Verfügung.
Dachrinne (Kunststoff)Bauabfall (Behandlungsabfall)AbfallwirtschaftszentrumGemischte Bauabfälle bestehen aus überwiegend nicht mineralischen Abfällen, z.B. Tapeten, Holzresten (Bretter, Sägespäne, Parkett, Laminat), Kunststoffen (Folien, Rohren, Kabel, Styropor), die bei Umbau- und Abrissmaßnahmen anfallen.Gebühren laut GSAWZ: 159,00 Euro je TonneDie Abfälle werden auf dem Abfallwirtschaftszentrum in der Mechanischen Aufbereitungsanlage der Firma Remondis behandelt.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Bei Anlieferungen unter 200 kg wird eine Pauschale i.H.v. 10 % der in der GSAWZ festgesetzten Benutzungsgebühr der betreffenden Abfallart erhoben.
Dämmwolle nach 1999 mit "R"-ZeichenBauabfall (Behandlungsabfall)AbfallwirtschaftszentrumGemischte Bauabfälle bestehen aus überwiegend nicht mineralischen Abfällen, z.B. Tapeten, Holzresten (Bretter, Sägespäne, Parkett, Laminat), Kunststoffen (Folien, Rohren, Kabel, Styropor), die bei Umbau- und Abrissmaßnahmen anfallen.Gebühren laut GSAWZ: 159,00 Euro je TonneDie Abfälle werden auf dem Abfallwirtschaftszentrum in der Mechanischen Aufbereitungsanlage der Firma Remondis behandelt.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Bei Anlieferungen unter 200 kg wird eine Pauschale i.H.v. 10 % der in der GSAWZ festgesetzten Benutzungsgebühr der betreffenden Abfallart erhoben.
Deckenplatten (Styropor)Entsorgung nicht durch unsEntsorgung nicht durch unsFür Fragen steht Ihnen die Abfallberatung des Landkreises Nordhausen unter der Telefonnr.: 03631 91431-15 zur Verfügung.
DuschkabineBauabfall (Behandlungsabfall)AbfallwirtschaftszentrumGemischte Bauabfälle bestehen aus überwiegend nicht mineralischen Abfällen, z.B. Tapeten, Holzresten (Bretter, Sägespäne, Parkett, Laminat), Kunststoffen (Folien, Rohren, Kabel, Styropor), die bei Umbau- und Abrissmaßnahmen anfallen.Gebühren laut GSAWZ: 159,00 Euro je TonneDie Abfälle werden auf dem Abfallwirtschaftszentrum in der Mechanischen Aufbereitungsanlage der Firma Remondis behandelt.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Bei Anlieferungen unter 200 kg wird eine Pauschale i.H.v. 10 % der in der GSAWZ festgesetzten Benutzungsgebühr der betreffenden Abfallart erhoben.
Fenster (Kunststoff)Bauabfall (Behandlungsabfall)AbfallwirtschaftszentrumGemischte Bauabfälle bestehen aus überwiegend nicht mineralischen Abfällen, z.B. Tapeten, Holzresten (Bretter, Sägespäne, Parkett, Laminat), Kunststoffen (Folien, Rohren, Kabel, Styropor), die bei Umbau- und Abrissmaßnahmen anfallen.Gebühren laut GSAWZ: 159,00 Euro je TonneDie Abfälle werden auf dem Abfallwirtschaftszentrum in der Mechanischen Aufbereitungsanlage der Firma Remondis behandelt.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Bei Anlieferungen unter 200 kg wird eine Pauschale i.H.v. 10 % der in der GSAWZ festgesetzten Benutzungsgebühr der betreffenden Abfallart erhoben.
GlasfaserabfallBauabfall (Behandlungsabfall)AbfallwirtschaftszentrumGemischte Bauabfälle bestehen aus überwiegend nicht mineralischen Abfällen, z.B. Tapeten, Holzresten (Bretter, Sägespäne, Parkett, Laminat), Kunststoffen (Folien, Rohren, Kabel, Styropor), die bei Umbau- und Abrissmaßnahmen anfallen.Gebühren laut GSAWZ: 159,00 Euro je TonneDie Abfälle werden auf dem Abfallwirtschaftszentrum in der Mechanischen Aufbereitungsanlage der Firma Remondis behandelt.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Bei Anlieferungen unter 200 kg wird eine Pauschale i.H.v. 10 % der in der GSAWZ festgesetzten Benutzungsgebühr der betreffenden Abfallart erhoben.
Jalousie (außen)Bauabfall (Behandlungsabfall)AbfallwirtschaftszentrumGemischte Bauabfälle bestehen aus überwiegend nicht mineralischen Abfällen, z.B. Tapeten, Holzresten (Bretter, Sägespäne, Parkett, Laminat), Kunststoffen (Folien, Rohren, Kabel, Styropor), die bei Umbau- und Abrissmaßnahmen anfallen.Gebühren laut GSAWZ: 159,00 Euro je TonneDie Abfälle werden auf dem Abfallwirtschaftszentrum in der Mechanischen Aufbereitungsanlage der Firma Remondis behandelt.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Bei Anlieferungen unter 200 kg wird eine Pauschale i.H.v. 10 % der in der GSAWZ festgesetzten Benutzungsgebühr der betreffenden Abfallart erhoben.
HWL-Platten (Sauerkrautplatten)Bauabfall (Behandlungsabfall)AbfallwirtschaftszentrumGemischte Bauabfälle bestehen aus überwiegend nicht mineralischen Abfällen, z.B. Tapeten, Holzresten (Bretter, Sägespäne, Parkett, Laminat), Kunststoffen (Folien, Rohren, Kabel, Styropor), die bei Umbau- und Abrissmaßnahmen anfallen.Gebühren laut GSAWZ: 159,00 Euro je TonneDie Abfälle werden auf dem Abfallwirtschaftszentrum in der Mechanischen Aufbereitungsanlage der Firma Remondis behandelt.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Bei Anlieferungen unter 200 kg wird eine Pauschale i.H.v. 10 % der in der GSAWZ festgesetzten Benutzungsgebühr der betreffenden Abfallart erhoben.
OSB-PlattenBauabfall (Behandlungsabfall)AbfallwirtschaftszentrumGemischte Bauabfälle bestehen aus überwiegend nicht mineralischen Abfällen, z.B. Tapeten, Holzresten (Bretter, Sägespäne, Parkett, Laminat), Kunststoffen (Folien, Rohren, Kabel, Styropor), die bei Umbau- und Abrissmaßnahmen anfallen.Gebühren laut GSAWZ: 159,00 Euro je TonneDie Abfälle werden auf dem Abfallwirtschaftszentrum in der Mechanischen Aufbereitungsanlage der Firma Remondis behandelt.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Bei Anlieferungen unter 200 kg wird eine Pauschale i.H.v. 10 % der in der GSAWZ festgesetzten Benutzungsgebühr der betreffenden Abfallart erhoben.
SpanplattenBauabfall (Behandlungsabfall)AbfallwirtschaftszentrumGemischte Bauabfälle bestehen aus überwiegend nicht mineralischen Abfällen, z.B. Tapeten, Holzresten (Bretter, Sägespäne, Parkett, Laminat), Kunststoffen (Folien, Rohren, Kabel, Styropor), die bei Umbau- und Abrissmaßnahmen anfallen.Gebühren laut GSAWZ: 159,00 Euro je TonneDie Abfälle werden auf dem Abfallwirtschaftszentrum in der Mechanischen Aufbereitungsanlage der Firma Remondis behandelt.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Bei Anlieferungen unter 200 kg wird eine Pauschale i.H.v. 10 % der in der GSAWZ festgesetzten Benutzungsgebühr der betreffenden Abfallart erhoben.
Kabel, KabelresteBauabfall (Behandlungsabfall)AbfallwirtschaftszentrumGemischte Bauabfälle bestehen aus überwiegend nicht mineralischen Abfällen, z.B. Tapeten, Holzresten (Bretter, Sägespäne, Parkett, Laminat), Kunststoffen (Folien, Rohren, Kabel, Styropor), die bei Umbau- und Abrissmaßnahmen anfallen.Gebühren laut GSAWZ: 159,00 Euro je TonneDie Abfälle werden auf dem Abfallwirtschaftszentrum in der Mechanischen Aufbereitungsanlage der Firma Remondis behandelt.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Bei Anlieferungen unter 200 kg wird eine Pauschale i.H.v. 10 % der in der GSAWZ festgesetzten Benutzungsgebühr der betreffenden Abfallart erhoben.
Holzpalette (unbehandelt)Bauabfall (Behandlungsabfall)AbfallwirtschaftszentrumGemischte Bauabfälle bestehen aus überwiegend nicht mineralischen Abfällen, z.B. Tapeten, Holzresten (Bretter, Sägespäne, Parkett, Laminat), Kunststoffen (Folien, Rohren, Kabel, Styropor), die bei Umbau- und Abrissmaßnahmen anfallen.Gebühren laut GSAWZ: 159,00 Euro je TonneDie Abfälle werden auf dem Abfallwirtschaftszentrum in der Mechanischen Aufbereitungsanlage der Firma Remondis behandelt.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Bei Anlieferungen unter 200 kg wird eine Pauschale i.H.v. 10 % der in der GSAWZ festgesetzten Benutzungsgebühr der betreffenden Abfallart erhoben.
Öltank (Kunststoff)Bauabfall (Behandlungsabfall)AbfallwirtschaftszentrumGemischte Bauabfälle bestehen aus überwiegend nicht mineralischen Abfällen, z.B. Tapeten, Holzresten (Bretter, Sägespäne, Parkett, Laminat), Kunststoffen (Folien, Rohren, Kabel, Styropor), die bei Umbau- und Abrissmaßnahmen anfallen.Gebühren laut GSAWZ: 159,00 Euro je TonneDie Abfälle werden auf dem Abfallwirtschaftszentrum in der Mechanischen Aufbereitungsanlage der Firma Remondis behandelt.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Bei Anlieferungen unter 200 kg wird eine Pauschale i.H.v. 10 % der in der GSAWZ festgesetzten Benutzungsgebühr der betreffenden Abfallart erhoben.
Palette (Kunststoff)Bauabfall (Behandlungsabfall)AbfallwirtschaftszentrumGemischte Bauabfälle bestehen aus überwiegend nicht mineralischen Abfällen, z.B. Tapeten, Holzresten (Bretter, Sägespäne, Parkett, Laminat), Kunststoffen (Folien, Rohren, Kabel, Styropor), die bei Umbau- und Abrissmaßnahmen anfallen.Gebühren laut GSAWZ: 159,00 Euro je TonneDie Abfälle werden auf dem Abfallwirtschaftszentrum in der Mechanischen Aufbereitungsanlage der Firma Remondis behandelt.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Bei Anlieferungen unter 200 kg wird eine Pauschale i.H.v. 10 % der in der GSAWZ festgesetzten Benutzungsgebühr der betreffenden Abfallart erhoben.
PaneeleBauabfall (Behandlungsabfall)AbfallwirtschaftszentrumGemischte Bauabfälle bestehen aus überwiegend nicht mineralischen Abfällen, z.B. Tapeten, Holzresten (Bretter, Sägespäne, Parkett, Laminat), Kunststoffen (Folien, Rohren, Kabel, Styropor), die bei Umbau- und Abrissmaßnahmen anfallen.Gebühren laut GSAWZ: 159,00 Euro je TonneDie Abfälle werden auf dem Abfallwirtschaftszentrum in der Mechanischen Aufbereitungsanlage der Firma Remondis behandelt.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Bei Anlieferungen unter 200 kg wird eine Pauschale i.H.v. 10 % der in der GSAWZ festgesetzten Benutzungsgebühr der betreffenden Abfallart erhoben.
Rohr (PVC, Plastik)Bauabfall (Behandlungsabfall)AbfallwirtschaftszentrumGemischte Bauabfälle bestehen aus überwiegend nicht mineralischen Abfällen, z.B. Tapeten, Holzresten (Bretter, Sägespäne, Parkett, Laminat), Kunststoffen (Folien, Rohren, Kabel, Styropor), die bei Umbau- und Abrissmaßnahmen anfallen.Gebühren laut GSAWZ: 159,00 Euro je TonneDie Abfälle werden auf dem Abfallwirtschaftszentrum in der Mechanischen Aufbereitungsanlage der Firma Remondis behandelt.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Bei Anlieferungen unter 200 kg wird eine Pauschale i.H.v. 10 % der in der GSAWZ festgesetzten Benutzungsgebühr der betreffenden Abfallart erhoben.
Welldachplatten (Kunststoff)Bauabfall (Behandlungsabfall)AbfallwirtschaftszentrumGemischte Bauabfälle bestehen aus überwiegend nicht mineralischen Abfällen, z.B. Tapeten, Holzresten (Bretter, Sägespäne, Parkett, Laminat), Kunststoffen (Folien, Rohren, Kabel, Styropor), die bei Umbau- und Abrissmaßnahmen anfallen.Gebühren laut GSAWZ: 159,00 Euro je TonneDie Abfälle werden auf dem Abfallwirtschaftszentrum in der Mechanischen Aufbereitungsanlage der Firma Remondis behandelt.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Bei Anlieferungen unter 200 kg wird eine Pauschale i.H.v. 10 % der in der GSAWZ festgesetzten Benutzungsgebühr der betreffenden Abfallart erhoben.
Rollladen Bauabfall (Behandlungsabfall)AbfallwirtschaftszentrumGemischte Bauabfälle bestehen aus überwiegend nicht mineralischen Abfällen, z.B. Tapeten, Holzresten (Bretter, Sägespäne, Parkett, Laminat), Kunststoffen (Folien, Rohren, Kabel, Styropor), die bei Umbau- und Abrissmaßnahmen anfallen.Gebühren laut GSAWZ: 159,00 Euro je TonneDie Abfälle werden auf dem Abfallwirtschaftszentrum in der Mechanischen Aufbereitungsanlage der Firma Remondis behandelt.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Bei Anlieferungen unter 200 kg wird eine Pauschale i.H.v. 10 % der in der GSAWZ festgesetzten Benutzungsgebühr der betreffenden Abfallart erhoben.
SpülkastenBauabfall (Behandlungsabfall)AbfallwirtschaftszentrumGemischte Bauabfälle bestehen aus überwiegend nicht mineralischen Abfällen, z.B. Tapeten, Holzresten (Bretter, Sägespäne, Parkett, Laminat), Kunststoffen (Folien, Rohren, Kabel, Styropor), die bei Umbau- und Abrissmaßnahmen anfallen.Gebühren laut GSAWZ: 159,00 Euro je TonneDie Abfälle werden auf dem Abfallwirtschaftszentrum in der Mechanischen Aufbereitungsanlage der Firma Remondis behandelt.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Bei Anlieferungen unter 200 kg wird eine Pauschale i.H.v. 10 % der in der GSAWZ festgesetzten Benutzungsgebühr der betreffenden Abfallart erhoben.
Styropor (behaftet)Entsorgung nicht durch unsEntsorgung nicht durch unsFür Fragen steht Ihnen die Abfallberatung des Landkreises Nordhausen unter der Telefonnr.: 03631 91431-15 zur Verfügung.
Türen (Kunststoff)Bauabfall (Behandlungsabfall)AbfallwirtschaftszentrumGemischte Bauabfälle bestehen aus überwiegend nicht mineralischen Abfällen, z.B. Tapeten, Holzresten (Bretter, Sägespäne, Parkett, Laminat), Kunststoffen (Folien, Rohren, Kabel, Styropor), die bei Umbau- und Abrissmaßnahmen anfallen.Gebühren laut GSAWZ: 159,00 Euro je TonneDie Abfälle werden auf dem Abfallwirtschaftszentrum in der Mechanischen Aufbereitungsanlage der Firma Remondis behandelt.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Bei Anlieferungen unter 200 kg wird eine Pauschale i.H.v. 10 % der in der GSAWZ festgesetzten Benutzungsgebühr der betreffenden Abfallart erhoben.
WellpolyesterBauabfall (Behandlungsabfall)AbfallwirtschaftszentrumGemischte Bauabfälle bestehen aus überwiegend nicht mineralischen Abfällen, z.B. Tapeten, Holzresten (Bretter, Sägespäne, Parkett, Laminat), Kunststoffen (Folien, Rohren, Kabel, Styropor), die bei Umbau- und Abrissmaßnahmen anfallen.Gebühren laut GSAWZ: 159,00 Euro je TonneDie Abfälle werden auf dem Abfallwirtschaftszentrum in der Mechanischen Aufbereitungsanlage der Firma Remondis behandelt.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Bei Anlieferungen unter 200 kg wird eine Pauschale i.H.v. 10 % der in der GSAWZ festgesetzten Benutzungsgebühr der betreffenden Abfallart erhoben.
LaminatBauabfall (Behandlungsabfall)AbfallwirtschaftszentrumGemischte Bauabfälle bestehen aus überwiegend nicht mineralischen Abfällen, z.B. Tapeten, Holzresten (Bretter, Sägespäne, Parkett, Laminat), Kunststoffen (Folien, Rohren, Kabel, Styropor), die bei Umbau- und Abrissmaßnahmen anfallen.Gebühren laut GSAWZ: 159,00 Euro je TonneDie Abfälle werden auf dem Abfallwirtschaftszentrum in der Mechanischen Aufbereitungsanlage der Firma Remondis behandelt.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Bei Anlieferungen unter 200 kg wird eine Pauschale i.H.v. 10 % der in der GSAWZ festgesetzten Benutzungsgebühr der betreffenden Abfallart erhoben.
Asbest, AsbestzementabfälleAbfälle mit gefährlichen MineralfasernAbfallwirtschaftszentrumUnter Asbest und Mineralwolle versteht man eine Gruppe sehr beständiger und nicht brennbarer Minerale mit faseriger Struktur. Bei der Entsorgung von Abfällen aus Asbest oder künstlichen Mineralfasern müssen zur Verhinderung von Staubfreisetzungen besondere Schutzmaßnahmen eingehalten werden und zwar bereits auf der Baustelle sowie während des Transports. Abfälle aus Asbest oder künstlichen Mineralfasern werden auf einem gesonderten Abschnitt der Deponie entsorgt.Gebühren laut GSAWZ: 98,00 Euro je Tonne Asbest und 210,00 Euro je Tonne DämmmaterialKleinanlieferer und gewerbliche Anlieferer können Abfälle aus Asbest oder künstlichen Mineralfasern, verpackt in reißfesten Kunststoffgewebesäcken (Big Bags bzw. Plattenjumbos), zur Abfallentsorgung anliefern. Entsprechende Säcke können auf dem Abfallwirtschaftszentrum erworben werden. Gewerbliche Anlieferer dürfen die Entsorgung nur im Rahmen des elektronischen Nachweisverfahrens vornehmen.Zu Asbestzement gehören Platten für Fassaden, Dächer, Innenwände, Rohre sowie Formstücke.Informieren Sie sich vor anstehenden Abriss- oder Umbaumaßnahmen über einen gesundheitsverträglichen und umweltgerechten Umgang mit Asbest.
Dämmmaterial Abfälle mit gefährlichen MineralfasernAbfallwirtschaftszentrumUnter Asbest und Mineralwolle versteht man eine Gruppe sehr beständiger und nicht brennbarer Minerale mit faseriger Struktur. Bei der Entsorgung von Abfällen aus Asbest oder künstlichen Mineralfasern müssen zur Verhinderung von Staubfreisetzungen besondere Schutzmaßnahmen eingehalten werden und zwar bereits auf der Baustelle sowie während des Transports. Abfälle aus Asbest oder künstlichen Mineralfasern werden auf einem gesonderten Abschnitt der Deponie entsorgt.Gebühren laut GSAWZ: 98,00 Euro je Tonne Asbest und 210,00 Euro je Tonne DämmmaterialKleinanlieferer und gewerbliche Anlieferer können Abfälle aus Asbest oder künstlichen Mineralfasern, verpackt in reißfesten Kunststoffgewebesäcken (Big Bags bzw. Plattenjumbos), zur Abfallentsorgung anliefern. Entsprechende Säcke können auf dem Abfallwirtschaftszentrum erworben werden. Gewerbliche Anlieferer dürfen die Entsorgung nur im Rahmen des elektronischen Nachweisverfahrens vornehmen.Zu Asbestzement gehören Platten für Fassaden, Dächer, Innenwände, Rohre sowie Formstücke.Informieren Sie sich vor anstehenden Abriss- oder Umbaumaßnahmen über einen gesundheitsverträglichen und umweltgerechten Umgang mit Asbest.
GlaswolleAbfälle mit gefährlichen MineralfasernAbfallwirtschaftszentrumUnter Asbest und Mineralwolle versteht man eine Gruppe sehr beständiger und nicht brennbarer Minerale mit faseriger Struktur. Bei der Entsorgung von Abfällen aus Asbest oder künstlichen Mineralfasern müssen zur Verhinderung von Staubfreisetzungen besondere Schutzmaßnahmen eingehalten werden und zwar bereits auf der Baustelle sowie während des Transports. Abfälle aus Asbest oder künstlichen Mineralfasern werden auf einem gesonderten Abschnitt der Deponie entsorgt.Gebühren laut GSAWZ: 98,00 Euro je Tonne Asbest und 210,00 Euro je Tonne DämmmaterialKleinanlieferer und gewerbliche Anlieferer können Abfälle aus Asbest oder künstlichen Mineralfasern, verpackt in reißfesten Kunststoffgewebesäcken (Big Bags bzw. Plattenjumbos), zur Abfallentsorgung anliefern. Entsprechende Säcke können auf dem Abfallwirtschaftszentrum erworben werden. Gewerbliche Anlieferer dürfen die Entsorgung nur im Rahmen des elektronischen Nachweisverfahrens vornehmen.Zu Asbestzement gehören Platten für Fassaden, Dächer, Innenwände, Rohre sowie Formstücke.Informieren Sie sich vor anstehenden Abriss- oder Umbaumaßnahmen über einen gesundheitsverträglichen und umweltgerechten Umgang mit Asbest.
MineralwolleAbfälle mit gefährlichen MineralfasernAbfallwirtschaftszentrumUnter Asbest und Mineralwolle versteht man eine Gruppe sehr beständiger und nicht brennbarer Minerale mit faseriger Struktur. Bei der Entsorgung von Abfällen aus Asbest oder künstlichen Mineralfasern müssen zur Verhinderung von Staubfreisetzungen besondere Schutzmaßnahmen eingehalten werden und zwar bereits auf der Baustelle sowie während des Transports. Abfälle aus Asbest oder künstlichen Mineralfasern werden auf einem gesonderten Abschnitt der Deponie entsorgt.Gebühren laut GSAWZ: 98,00 Euro je Tonne Asbest und 210,00 Euro je Tonne DämmmaterialKleinanlieferer und gewerbliche Anlieferer können Abfälle aus Asbest oder künstlichen Mineralfasern, verpackt in reißfesten Kunststoffgewebesäcken (Big Bags bzw. Plattenjumbos), zur Abfallentsorgung anliefern. Entsprechende Säcke können auf dem Abfallwirtschaftszentrum erworben werden. Gewerbliche Anlieferer dürfen die Entsorgung nur im Rahmen des elektronischen Nachweisverfahrens vornehmen.Zu Asbestzement gehören Platten für Fassaden, Dächer, Innenwände, Rohre sowie Formstücke.Informieren Sie sich vor anstehenden Abriss- oder Umbaumaßnahmen über einen gesundheitsverträglichen und umweltgerechten Umgang mit Asbest.
BodenaushubBoden+SteineAbfallwirtschaftszentrumBoden ist natürlich anstehendes und umgelagertes Locker- und Festgestein (DIN 18 196), das bei Baumaßnahmen ausgehoben oder abgetragen wird.Gebühren laut GSAWZ: 12,60 Euro je TonneAngenommen wird Boden, der für die Verwertung auf der Deponie geeignet ist.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Kleinanlieferer haben sich gegenüber dem Annahmepersonal mit geeigneten Dokumenten (Personalausweis, Führerschein etc.) auszuweisen.
ErdeBoden+SteineAbfallwirtschaftszentrumBoden ist natürlich anstehendes und umgelagertes Locker- und Festgestein (DIN 18 196), das bei Baumaßnahmen ausgehoben oder abgetragen wird.Gebühren laut GSAWZ: 12,60 Euro je TonneAngenommen wird Boden, der für die Verwertung auf der Deponie geeignet ist.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Kleinanlieferer haben sich gegenüber dem Annahmepersonal mit geeigneten Dokumenten (Personalausweis, Führerschein etc.) auszuweisen.
BauschuttBauabfall, mineralischAbfallwirtschaftszentrumAuf einer Baustelle fällt Bauschutt beim Neubau, Ausbau und beim Abbruch an. Mit dem Begriff bezeichnet man mineralische Abfälle und Baumaterialien wie zum Beispiel Beton, Backsteine, Ziegel, Klinkersteine und Mörtelreste, aber auch Fliesen, Glasbausteine, Keramik oder Sand.Gebühren laut GSAWZ: 12,60 Euro je TonneAngenommen werden nur die Abfallarten, die im Positivkatakog der GSAWZ (Gruppe 2.2.2) aufgeführt sind und die Zuordnungskriterien der Deponie einhalten.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Der Abfall ist entsprechend der Anweisungen des Annahmepersonals in die dafür vorgesehenen Container zu verladen oder auf den vom Deponiepersonal festgelegten Deponiebereich zu verbringen.
Beton, Betonbruch und BetongemischeBauabfall, mineralischAbfallwirtschaftszentrumAuf einer Baustelle fällt Bauschutt beim Neubau, Ausbau und beim Abbruch an. Mit dem Begriff bezeichnet man mineralische Abfälle und Baumaterialien wie zum Beispiel Beton, Backsteine, Ziegel, Klinkersteine und Mörtelreste, aber auch Fliesen, Glasbausteine, Keramik oder Sand.Gebühren laut GSAWZ: 12,60 Euro je TonneAngenommen werden nur die Abfallarten, die im Positivkatakog der GSAWZ (Gruppe 2.2.2) aufgeführt sind und die Zuordnungskriterien der Deponie einhalten.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Der Abfall ist entsprechend der Anweisungen des Annahmepersonals in die dafür vorgesehenen Container zu verladen oder auf den vom Deponiepersonal festgelegten Deponiebereich zu verbringen.
SandsteinBauabfall, mineralischAbfallwirtschaftszentrumAuf einer Baustelle fällt Bauschutt beim Neubau, Ausbau und beim Abbruch an. Mit dem Begriff bezeichnet man mineralische Abfälle und Baumaterialien wie zum Beispiel Beton, Backsteine, Ziegel, Klinkersteine und Mörtelreste, aber auch Fliesen, Glasbausteine, Keramik oder Sand.Gebühren laut GSAWZ: 12,60 Euro je TonneAngenommen werden nur die Abfallarten, die im Positivkatakog der GSAWZ (Gruppe 2.2.2) aufgeführt sind und die Zuordnungskriterien der Deponie einhalten.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Der Abfall ist entsprechend der Anweisungen des Annahmepersonals in die dafür vorgesehenen Container zu verladen oder auf den vom Deponiepersonal festgelegten Deponiebereich zu verbringen.
EstrichBauabfall, mineralischAbfallwirtschaftszentrumAuf einer Baustelle fällt Bauschutt beim Neubau, Ausbau und beim Abbruch an. Mit dem Begriff bezeichnet man mineralische Abfälle und Baumaterialien wie zum Beispiel Beton, Backsteine, Ziegel, Klinkersteine und Mörtelreste, aber auch Fliesen, Glasbausteine, Keramik oder Sand.Gebühren laut GSAWZ: 12,60 Euro je TonneAngenommen werden nur die Abfallarten, die im Positivkatakog der GSAWZ (Gruppe 2.2.2) aufgeführt sind und die Zuordnungskriterien der Deponie einhalten.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Der Abfall ist entsprechend der Anweisungen des Annahmepersonals in die dafür vorgesehenen Container zu verladen oder auf den vom Deponiepersonal festgelegten Deponiebereich zu verbringen.
FensterglasBauabfall, mineralischAbfallwirtschaftszentrumAuf einer Baustelle fällt Bauschutt beim Neubau, Ausbau und beim Abbruch an. Mit dem Begriff bezeichnet man mineralische Abfälle und Baumaterialien wie zum Beispiel Beton, Backsteine, Ziegel, Klinkersteine und Mörtelreste, aber auch Fliesen, Glasbausteine, Keramik oder Sand.Gebühren laut GSAWZ: 12,60 Euro je TonneAngenommen werden nur die Abfallarten, die im Positivkatakog der GSAWZ (Gruppe 2.2.2) aufgeführt sind und die Zuordnungskriterien der Deponie einhalten.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Der Abfall ist entsprechend der Anweisungen des Annahmepersonals in die dafür vorgesehenen Container zu verladen oder auf den vom Deponiepersonal festgelegten Deponiebereich zu verbringen.
Fliesen, KachelnBauabfall, mineralischAbfallwirtschaftszentrumAuf einer Baustelle fällt Bauschutt beim Neubau, Ausbau und beim Abbruch an. Mit dem Begriff bezeichnet man mineralische Abfälle und Baumaterialien wie zum Beispiel Beton, Backsteine, Ziegel, Klinkersteine und Mörtelreste, aber auch Fliesen, Glasbausteine, Keramik oder Sand.Gebühren laut GSAWZ: 12,60 Euro je TonneAngenommen werden nur die Abfallarten, die im Positivkatakog der GSAWZ (Gruppe 2.2.2) aufgeführt sind und die Zuordnungskriterien der Deponie einhalten.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Der Abfall ist entsprechend der Anweisungen des Annahmepersonals in die dafür vorgesehenen Container zu verladen oder auf den vom Deponiepersonal festgelegten Deponiebereich zu verbringen.
GasbetonBauabfall, mineralischAbfallwirtschaftszentrumAuf einer Baustelle fällt Bauschutt beim Neubau, Ausbau und beim Abbruch an. Mit dem Begriff bezeichnet man mineralische Abfälle und Baumaterialien wie zum Beispiel Beton, Backsteine, Ziegel, Klinkersteine und Mörtelreste, aber auch Fliesen, Glasbausteine, Keramik oder Sand.Gebühren laut GSAWZ: 12,60 Euro je TonneAngenommen werden nur die Abfallarten, die im Positivkatakog der GSAWZ (Gruppe 2.2.2) aufgeführt sind und die Zuordnungskriterien der Deponie einhalten.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Der Abfall ist entsprechend der Anweisungen des Annahmepersonals in die dafür vorgesehenen Container zu verladen oder auf den vom Deponiepersonal festgelegten Deponiebereich zu verbringen.
GlasbausteineBauabfall, mineralischAbfallwirtschaftszentrumAuf einer Baustelle fällt Bauschutt beim Neubau, Ausbau und beim Abbruch an. Mit dem Begriff bezeichnet man mineralische Abfälle und Baumaterialien wie zum Beispiel Beton, Backsteine, Ziegel, Klinkersteine und Mörtelreste, aber auch Fliesen, Glasbausteine, Keramik oder Sand.Gebühren laut GSAWZ: 12,60 Euro je TonneAngenommen werden nur die Abfallarten, die im Positivkatakog der GSAWZ (Gruppe 2.2.2) aufgeführt sind und die Zuordnungskriterien der Deponie einhalten.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Der Abfall ist entsprechend der Anweisungen des Annahmepersonals in die dafür vorgesehenen Container zu verladen oder auf den vom Deponiepersonal festgelegten Deponiebereich zu verbringen.
GleisschotterBauabfall, mineralischAbfallwirtschaftszentrumAuf einer Baustelle fällt Bauschutt beim Neubau, Ausbau und beim Abbruch an. Mit dem Begriff bezeichnet man mineralische Abfälle und Baumaterialien wie zum Beispiel Beton, Backsteine, Ziegel, Klinkersteine und Mörtelreste, aber auch Fliesen, Glasbausteine, Keramik oder Sand.Gebühren laut GSAWZ: 12,60 Euro je TonneAngenommen werden nur die Abfallarten, die im Positivkatakog der GSAWZ (Gruppe 2.2.2) aufgeführt sind und die Zuordnungskriterien der Deponie einhalten.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Der Abfall ist entsprechend der Anweisungen des Annahmepersonals in die dafür vorgesehenen Container zu verladen oder auf den vom Deponiepersonal festgelegten Deponiebereich zu verbringen.
Keramik (Waschbecken, Toiletten)Bauabfall, mineralischAbfallwirtschaftszentrumAuf einer Baustelle fällt Bauschutt beim Neubau, Ausbau und beim Abbruch an. Mit dem Begriff bezeichnet man mineralische Abfälle und Baumaterialien wie zum Beispiel Beton, Backsteine, Ziegel, Klinkersteine und Mörtelreste, aber auch Fliesen, Glasbausteine, Keramik oder Sand.Gebühren laut GSAWZ: 12,60 Euro je TonneAngenommen werden nur die Abfallarten, die im Positivkatakog der GSAWZ (Gruppe 2.2.2) aufgeführt sind und die Zuordnungskriterien der Deponie einhalten.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Der Abfall ist entsprechend der Anweisungen des Annahmepersonals in die dafür vorgesehenen Container zu verladen oder auf den vom Deponiepersonal festgelegten Deponiebereich zu verbringen.
Marmor, Travertin Bauabfall, mineralischAbfallwirtschaftszentrumAuf einer Baustelle fällt Bauschutt beim Neubau, Ausbau und beim Abbruch an. Mit dem Begriff bezeichnet man mineralische Abfälle und Baumaterialien wie zum Beispiel Beton, Backsteine, Ziegel, Klinkersteine und Mörtelreste, aber auch Fliesen, Glasbausteine, Keramik oder Sand.Gebühren laut GSAWZ: 12,60 Euro je TonneAngenommen werden nur die Abfallarten, die im Positivkatakog der GSAWZ (Gruppe 2.2.2) aufgeführt sind und die Zuordnungskriterien der Deponie einhalten.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Der Abfall ist entsprechend der Anweisungen des Annahmepersonals in die dafür vorgesehenen Container zu verladen oder auf den vom Deponiepersonal festgelegten Deponiebereich zu verbringen.
MauerwerkBauabfall, mineralischAbfallwirtschaftszentrumAuf einer Baustelle fällt Bauschutt beim Neubau, Ausbau und beim Abbruch an. Mit dem Begriff bezeichnet man mineralische Abfälle und Baumaterialien wie zum Beispiel Beton, Backsteine, Ziegel, Klinkersteine und Mörtelreste, aber auch Fliesen, Glasbausteine, Keramik oder Sand.Gebühren laut GSAWZ: 12,60 Euro je TonneAngenommen werden nur die Abfallarten, die im Positivkatakog der GSAWZ (Gruppe 2.2.2) aufgeführt sind und die Zuordnungskriterien der Deponie einhalten.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Der Abfall ist entsprechend der Anweisungen des Annahmepersonals in die dafür vorgesehenen Container zu verladen oder auf den vom Deponiepersonal festgelegten Deponiebereich zu verbringen.
MineralienBauabfall, mineralischAbfallwirtschaftszentrumAuf einer Baustelle fällt Bauschutt beim Neubau, Ausbau und beim Abbruch an. Mit dem Begriff bezeichnet man mineralische Abfälle und Baumaterialien wie zum Beispiel Beton, Backsteine, Ziegel, Klinkersteine und Mörtelreste, aber auch Fliesen, Glasbausteine, Keramik oder Sand.Gebühren laut GSAWZ: 12,60 Euro je TonneAngenommen werden nur die Abfallarten, die im Positivkatakog der GSAWZ (Gruppe 2.2.2) aufgeführt sind und die Zuordnungskriterien der Deponie einhalten.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Der Abfall ist entsprechend der Anweisungen des Annahmepersonals in die dafür vorgesehenen Container zu verladen oder auf den vom Deponiepersonal festgelegten Deponiebereich zu verbringen.
Mörtel, Putz- und MörtelresteBauabfall, mineralischAbfallwirtschaftszentrumAuf einer Baustelle fällt Bauschutt beim Neubau, Ausbau und beim Abbruch an. Mit dem Begriff bezeichnet man mineralische Abfälle und Baumaterialien wie zum Beispiel Beton, Backsteine, Ziegel, Klinkersteine und Mörtelreste, aber auch Fliesen, Glasbausteine, Keramik oder Sand.Gebühren laut GSAWZ: 12,60 Euro je TonneAngenommen werden nur die Abfallarten, die im Positivkatakog der GSAWZ (Gruppe 2.2.2) aufgeführt sind und die Zuordnungskriterien der Deponie einhalten.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Der Abfall ist entsprechend der Anweisungen des Annahmepersonals in die dafür vorgesehenen Container zu verladen oder auf den vom Deponiepersonal festgelegten Deponiebereich zu verbringen.
Rohr (Ton)Bauabfall, mineralischAbfallwirtschaftszentrumAuf einer Baustelle fällt Bauschutt beim Neubau, Ausbau und beim Abbruch an. Mit dem Begriff bezeichnet man mineralische Abfälle und Baumaterialien wie zum Beispiel Beton, Backsteine, Ziegel, Klinkersteine und Mörtelreste, aber auch Fliesen, Glasbausteine, Keramik oder Sand.Gebühren laut GSAWZ: 12,60 Euro je TonneAngenommen werden nur die Abfallarten, die im Positivkatakog der GSAWZ (Gruppe 2.2.2) aufgeführt sind und die Zuordnungskriterien der Deponie einhalten.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Der Abfall ist entsprechend der Anweisungen des Annahmepersonals in die dafür vorgesehenen Container zu verladen oder auf den vom Deponiepersonal festgelegten Deponiebereich zu verbringen.
SandBauabfall, mineralischAbfallwirtschaftszentrumAuf einer Baustelle fällt Bauschutt beim Neubau, Ausbau und beim Abbruch an. Mit dem Begriff bezeichnet man mineralische Abfälle und Baumaterialien wie zum Beispiel Beton, Backsteine, Ziegel, Klinkersteine und Mörtelreste, aber auch Fliesen, Glasbausteine, Keramik oder Sand.Gebühren laut GSAWZ: 12,60 Euro je TonneAngenommen werden nur die Abfallarten, die im Positivkatakog der GSAWZ (Gruppe 2.2.2) aufgeführt sind und die Zuordnungskriterien der Deponie einhalten.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Der Abfall ist entsprechend der Anweisungen des Annahmepersonals in die dafür vorgesehenen Container zu verladen oder auf den vom Deponiepersonal festgelegten Deponiebereich zu verbringen.
SanitärkeramikBauabfall, mineralischAbfallwirtschaftszentrumAuf einer Baustelle fällt Bauschutt beim Neubau, Ausbau und beim Abbruch an. Mit dem Begriff bezeichnet man mineralische Abfälle und Baumaterialien wie zum Beispiel Beton, Backsteine, Ziegel, Klinkersteine und Mörtelreste, aber auch Fliesen, Glasbausteine, Keramik oder Sand.Gebühren laut GSAWZ: 12,60 Euro je TonneAngenommen werden nur die Abfallarten, die im Positivkatakog der GSAWZ (Gruppe 2.2.2) aufgeführt sind und die Zuordnungskriterien der Deponie einhalten.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Der Abfall ist entsprechend der Anweisungen des Annahmepersonals in die dafür vorgesehenen Container zu verladen oder auf den vom Deponiepersonal festgelegten Deponiebereich zu verbringen.
Steine (Klinker-, Back-, Bims-, Pflastersteine)Bauabfall, mineralischAbfallwirtschaftszentrumAuf einer Baustelle fällt Bauschutt beim Neubau, Ausbau und beim Abbruch an. Mit dem Begriff bezeichnet man mineralische Abfälle und Baumaterialien wie zum Beispiel Beton, Backsteine, Ziegel, Klinkersteine und Mörtelreste, aber auch Fliesen, Glasbausteine, Keramik oder Sand.Gebühren laut GSAWZ: 12,60 Euro je TonneAngenommen werden nur die Abfallarten, die im Positivkatakog der GSAWZ (Gruppe 2.2.2) aufgeführt sind und die Zuordnungskriterien der Deponie einhalten.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Der Abfall ist entsprechend der Anweisungen des Annahmepersonals in die dafür vorgesehenen Container zu verladen oder auf den vom Deponiepersonal festgelegten Deponiebereich zu verbringen.
StraßenaufbruchBauabfall, mineralischAbfallwirtschaftszentrumAuf einer Baustelle fällt Bauschutt beim Neubau, Ausbau und beim Abbruch an. Mit dem Begriff bezeichnet man mineralische Abfälle und Baumaterialien wie zum Beispiel Beton, Backsteine, Ziegel, Klinkersteine und Mörtelreste, aber auch Fliesen, Glasbausteine, Keramik oder Sand.Gebühren laut GSAWZ: 12,60 Euro je TonneAngenommen werden nur die Abfallarten, die im Positivkatakog der GSAWZ (Gruppe 2.2.2) aufgeführt sind und die Zuordnungskriterien der Deponie einhalten.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Der Abfall ist entsprechend der Anweisungen des Annahmepersonals in die dafür vorgesehenen Container zu verladen oder auf den vom Deponiepersonal festgelegten Deponiebereich zu verbringen.
ToilettenbeckenBauabfall, mineralischAbfallwirtschaftszentrumAuf einer Baustelle fällt Bauschutt beim Neubau, Ausbau und beim Abbruch an. Mit dem Begriff bezeichnet man mineralische Abfälle und Baumaterialien wie zum Beispiel Beton, Backsteine, Ziegel, Klinkersteine und Mörtelreste, aber auch Fliesen, Glasbausteine, Keramik oder Sand.Gebühren laut GSAWZ: 12,60 Euro je TonneAngenommen werden nur die Abfallarten, die im Positivkatakog der GSAWZ (Gruppe 2.2.2) aufgeführt sind und die Zuordnungskriterien der Deponie einhalten.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Der Abfall ist entsprechend der Anweisungen des Annahmepersonals in die dafür vorgesehenen Container zu verladen oder auf den vom Deponiepersonal festgelegten Deponiebereich zu verbringen.
Waschbecken (Keramik)Bauabfall, mineralischAbfallwirtschaftszentrumAuf einer Baustelle fällt Bauschutt beim Neubau, Ausbau und beim Abbruch an. Mit dem Begriff bezeichnet man mineralische Abfälle und Baumaterialien wie zum Beispiel Beton, Backsteine, Ziegel, Klinkersteine und Mörtelreste, aber auch Fliesen, Glasbausteine, Keramik oder Sand.Gebühren laut GSAWZ: 12,60 Euro je TonneAngenommen werden nur die Abfallarten, die im Positivkatakog der GSAWZ (Gruppe 2.2.2) aufgeführt sind und die Zuordnungskriterien der Deponie einhalten.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Der Abfall ist entsprechend der Anweisungen des Annahmepersonals in die dafür vorgesehenen Container zu verladen oder auf den vom Deponiepersonal festgelegten Deponiebereich zu verbringen.
Zement und ZementresteBauabfall, mineralischAbfallwirtschaftszentrumAuf einer Baustelle fällt Bauschutt beim Neubau, Ausbau und beim Abbruch an. Mit dem Begriff bezeichnet man mineralische Abfälle und Baumaterialien wie zum Beispiel Beton, Backsteine, Ziegel, Klinkersteine und Mörtelreste, aber auch Fliesen, Glasbausteine, Keramik oder Sand.Gebühren laut GSAWZ: 12,60 Euro je TonneAngenommen werden nur die Abfallarten, die im Positivkatakog der GSAWZ (Gruppe 2.2.2) aufgeführt sind und die Zuordnungskriterien der Deponie einhalten.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Der Abfall ist entsprechend der Anweisungen des Annahmepersonals in die dafür vorgesehenen Container zu verladen oder auf den vom Deponiepersonal festgelegten Deponiebereich zu verbringen.
Ziegel (Ziegelsteine, Dachziegel)Bauabfall, mineralischAbfallwirtschaftszentrumAuf einer Baustelle fällt Bauschutt beim Neubau, Ausbau und beim Abbruch an. Mit dem Begriff bezeichnet man mineralische Abfälle und Baumaterialien wie zum Beispiel Beton, Backsteine, Ziegel, Klinkersteine und Mörtelreste, aber auch Fliesen, Glasbausteine, Keramik oder Sand.Gebühren laut GSAWZ: 12,60 Euro je TonneAngenommen werden nur die Abfallarten, die im Positivkatakog der GSAWZ (Gruppe 2.2.2) aufgeführt sind und die Zuordnungskriterien der Deponie einhalten.Alle Fahrzeuge und Anhänger der Anlieferer werden grundsätzlich bei der Ein- und Ausfahrt verwogen. Der Abfall ist entsprechend der Anweisungen des Annahmepersonals in die dafür vorgesehenen Container zu verladen oder auf den vom Deponiepersonal festgelegten Deponiebereich zu verbringen.
Bauholz (vorbehandelt)AltholzAbfallwirtschaftszentrumAls Altholz bezeichnet man Holz, das bereits einem Verwendungszweck zugeführt worden war und als Abfall zur Altholzentsorgung oder als Sekundärrohstoff bereitsteht. Aufgrund der sehr unterschiedlichen Herkünfte von Althölzern kann Altholz in unterschiedlichem Maß mit Fremdstoffen belastet sein. Aus dem Grund wird das Holz über die Altholzverordnung in vier Altholzkategorien aufgeteiltGebühren laut GSAWZ: 203,00 Euro je TonneAltholz der Altholzkategorie IV wird auf dem Abfallwirtschaftszentrum angenommen und in einer externen Anlage entsorgt.
BretterAltholzAbfallwirtschaftszentrumAls Altholz bezeichnet man Holz, das bereits einem Verwendungszweck zugeführt worden war und als Abfall zur Altholzentsorgung oder als Sekundärrohstoff bereitsteht. Aufgrund der sehr unterschiedlichen Herkünfte von Althölzern kann Altholz in unterschiedlichem Maß mit Fremdstoffen belastet sein. Aus dem Grund wird das Holz über die Altholzverordnung in vier Altholzkategorien aufgeteiltGebühren laut GSAWZ: 203,00 Euro je TonneAltholz der Altholzkategorie IV wird auf dem Abfallwirtschaftszentrum angenommen und in einer externen Anlage entsorgt.
Holzpalette (behandelt)AltholzAbfallwirtschaftszentrumAls Altholz bezeichnet man Holz, das bereits einem Verwendungszweck zugeführt worden war und als Abfall zur Altholzentsorgung oder als Sekundärrohstoff bereitsteht. Aufgrund der sehr unterschiedlichen Herkünfte von Althölzern kann Altholz in unterschiedlichem Maß mit Fremdstoffen belastet sein. Aus dem Grund wird das Holz über die Altholzverordnung in vier Altholzkategorien aufgeteiltGebühren laut GSAWZ: 203,00 Euro je TonneAltholz der Altholzkategorie IV wird auf dem Abfallwirtschaftszentrum angenommen und in einer externen Anlage entsorgt.
DachlattenAltholzAbfallwirtschaftszentrumAls Altholz bezeichnet man Holz, das bereits einem Verwendungszweck zugeführt worden war und als Abfall zur Altholzentsorgung oder als Sekundärrohstoff bereitsteht. Aufgrund der sehr unterschiedlichen Herkünfte von Althölzern kann Altholz in unterschiedlichem Maß mit Fremdstoffen belastet sein. Aus dem Grund wird das Holz über die Altholzverordnung in vier Altholzkategorien aufgeteiltGebühren laut GSAWZ: 203,00 Euro je TonneAltholz der Altholzkategorie IV wird auf dem Abfallwirtschaftszentrum angenommen und in einer externen Anlage entsorgt.
Fenster (Holz)AltholzAbfallwirtschaftszentrumAls Altholz bezeichnet man Holz, das bereits einem Verwendungszweck zugeführt worden war und als Abfall zur Altholzentsorgung oder als Sekundärrohstoff bereitsteht. Aufgrund der sehr unterschiedlichen Herkünfte von Althölzern kann Altholz in unterschiedlichem Maß mit Fremdstoffen belastet sein. Aus dem Grund wird das Holz über die Altholzverordnung in vier Altholzkategorien aufgeteiltGebühren laut GSAWZ: 203,00 Euro je TonneAltholz der Altholzkategorie IV wird auf dem Abfallwirtschaftszentrum angenommen und in einer externen Anlage entsorgt.
Fensterrahmen (Holz)AltholzAbfallwirtschaftszentrumAls Altholz bezeichnet man Holz, das bereits einem Verwendungszweck zugeführt worden war und als Abfall zur Altholzentsorgung oder als Sekundärrohstoff bereitsteht. Aufgrund der sehr unterschiedlichen Herkünfte von Althölzern kann Altholz in unterschiedlichem Maß mit Fremdstoffen belastet sein. Aus dem Grund wird das Holz über die Altholzverordnung in vier Altholzkategorien aufgeteiltGebühren laut GSAWZ: 203,00 Euro je TonneAltholz der Altholzkategorie IV wird auf dem Abfallwirtschaftszentrum angenommen und in einer externen Anlage entsorgt.
ParkettAltholzAbfallwirtschaftszentrumAls Altholz bezeichnet man Holz, das bereits einem Verwendungszweck zugeführt worden war und als Abfall zur Altholzentsorgung oder als Sekundärrohstoff bereitsteht. Aufgrund der sehr unterschiedlichen Herkünfte von Althölzern kann Altholz in unterschiedlichem Maß mit Fremdstoffen belastet sein. Aus dem Grund wird das Holz über die Altholzverordnung in vier Altholzkategorien aufgeteiltGebühren laut GSAWZ: 203,00 Euro je TonneAltholz der Altholzkategorie IV wird auf dem Abfallwirtschaftszentrum angenommen und in einer externen Anlage entsorgt.
Türen (Holz)AltholzAbfallwirtschaftszentrumAls Altholz bezeichnet man Holz, das bereits einem Verwendungszweck zugeführt worden war und als Abfall zur Altholzentsorgung oder als Sekundärrohstoff bereitsteht. Aufgrund der sehr unterschiedlichen Herkünfte von Althölzern kann Altholz in unterschiedlichem Maß mit Fremdstoffen belastet sein. Aus dem Grund wird das Holz über die Altholzverordnung in vier Altholzkategorien aufgeteiltGebühren laut GSAWZ: 203,00 Euro je TonneAltholz der Altholzkategorie IV wird auf dem Abfallwirtschaftszentrum angenommen und in einer externen Anlage entsorgt.
Dachpappe mit Teerteerhaltige AbfälleAbfallwirtschaftszentrumDachpappe (auch als Teerpappe bezeichnet) ist eine mit Bitumen getränkte Pappe, die als Feuchtigkeitssperre in Bauteilen dient. Teilweise wird in die Pappe grobkörniger Sand, feiner Kies oder Schiefersplitter eingewalzt, um eine höhere Abriebfestigkeit und UV-Resistenz zu erreichen. Hauptverwendung findet Dachpappe als zweite Dachhaut unter Dachziegeln.Gebühren laut GSAWZ: 240,00 Euro je TonneDachpappe (Teerpappe) wird auf dem Abfallwirtschaftszentrum angenommen (AVV 17 03 03*) und in einer externen Anlage entsorgt.Gewerbliche Anlieferer können Abfälle der AVV-Nr. 17 03 03* nur im Rahmen des elektronischen Nachweisverfahrens über einen bestätigten Entsorgungsnachweis anliefern.
Gipskartonplattengipshaltige AbfälleAbfallwirtschaftszentrumGipsabfälle, die im Rahmen von Abbruch- oder Sanierungsarbeiten anfallen, werden auf dem AWZ nur angenommen, wenn sie maximal 5% Störstoffanteil enthalten. Sie müssen insbesondere frei sein von Störstoffen, Eisen- und Nichteisenmetallen, Bauschutt und Styropor, da sie einer externen Verwertungsanlage zugeführt werden.Gebühren laut GSAWZ: 72,00 Euro je TonneGipshaltige Abfälle müssen die Annahmekriterien der externen Entsorgungsanlage erfüllen und dürfen maximal 5% Störstoffe enthalten.
Rigips, Rigipsplattengipshaltige AbfälleAbfallwirtschaftszentrumGipsabfälle, die im Rahmen von Abbruch- oder Sanierungsarbeiten anfallen, werden auf dem AWZ nur angenommen, wenn sie maximal 5% Störstoffanteil enthalten. Sie müssen insbesondere frei sein von Störstoffen, Eisen- und Nichteisenmetallen, Bauschutt und Styropor, da sie einer externen Verwertungsanlage zugeführt werden.Gebühren laut GSAWZ: 72,00 Euro je TonneGipshaltige Abfälle müssen die Annahmekriterien der externen Entsorgungsanlage erfüllen und dürfen maximal 5% Störstoffe enthalten.
Bauschaum (Dosen)SchadstoffeSchadstoffmobil, RücknahmesystemeBenutzte PU-Schaumdosen beinhalten auch nach dem Gebrauch problematische und gesundheitsschädliche Reststoffe. Sie fallen deshalb unter die Kategorie der "besonders überwachungsbedürftigen Abfälle" und dürfen nicht über den Hausmüll, den Bauschuttcontainer oder im Verpackungsmüll (Gelber Sack) entsorgt werden.kostenfrei in Baumärkten und bis 100 kg für private Haushalte am SchadstoffmobilFür Fragen steht Ihnen die Abfallberatung des Landkreises Nordhausen unter der Telefonnr.: 03631 911-330 zur Verfügung.
MontageschaumSchadstoffeSchadstoffmobil, RücknahmesystemeBenutzte PU-Schaumdosen beinhalten auch nach dem Gebrauch problematische und gesundheitsschädliche Reststoffe. Sie fallen deshalb unter die Kategorie der "besonders überwachungsbedürftigen Abfälle" und dürfen nicht über den Hausmüll, den Bauschuttcontainer oder im Verpackungsmüll (Gelber Sack) entsorgt werden.kostenfrei in Baumärkten und bis 100 kg für private Haushalte am SchadstoffmobilFür Fragen steht Ihnen die Abfallberatung des Landkreises Nordhausen unter der Telefonnr.: 03631 911-330 zur Verfügung.
PU-SchaumdosenSchadstoffeSchadstoffmobil, RücknahmesystemeBenutzte PU-Schaumdosen beinhalten auch nach dem Gebrauch problematische und gesundheitsschädliche Reststoffe. Sie fallen deshalb unter die Kategorie der "besonders überwachungsbedürftigen Abfälle" und dürfen nicht über den Hausmüll, den Bauschuttcontainer oder im Verpackungsmüll (Gelber Sack) entsorgt werden.kostenfrei in Baumärkten und bis 100 kg für private Haushalte am SchadstoffmobilFür Fragen steht Ihnen die Abfallberatung des Landkreises Nordhausen unter der Telefonnr.: 03631 911-330 zur Verfügung.
Blu rayCDsNordthüringer WerkstättenTon-, Bild- und Datenträger wie beispielsweise Audio-CDs, Video-DVDs, BlueRays und CD-ROMs.kostenfreiAuf CD-ROMs befinden sich häufig vertrauliche Daten. Durch einige breite und tiefe Kratzer, kann der Datenträger nicht mehr ausgelesen werden.Bitte CDs/DVDs und Hüllen getrennt voneinander anliefern.
CDsCDsNordthüringer WerkstättenTon-, Bild- und Datenträger wie beispielsweise Audio-CDs, Video-DVDs, BlueRays und CD-ROMs.kostenfreiAuf CD-ROMs befinden sich häufig vertrauliche Daten. Durch einige breite und tiefe Kratzer, kann der Datenträger nicht mehr ausgelesen werden.Bitte CDs/DVDs und Hüllen getrennt voneinander anliefern.
DVDCDsNordthüringer WerkstättenTon-, Bild- und Datenträger wie beispielsweise Audio-CDs, Video-DVDs, BlueRays und CD-ROMs.kostenfreiAuf CD-ROMs befinden sich häufig vertrauliche Daten. Durch einige breite und tiefe Kratzer, kann der Datenträger nicht mehr ausgelesen werden.Bitte CDs/DVDs und Hüllen getrennt voneinander anliefern.
Abfallwirtschaftszentrum, Südharzwerke Nordhausen, Bioabfallbehälter, Gelber Sack, Grünabfallannahmestellen im Landkreis, Laubsack, Nordthüringer Werkstätten, Papierbehälter, Restabfallbehälter, Grüner Restabfallsack, Schadstoffmobil, Sperrmüllsammlung, Textilsammelcontainer, Glascontainer, Rücknahmesysteme5051525354

Abgabeort

Kosten

Hinweise

Definitionen
Erstellt durch ATURIS.