Schadstoffmobil

Vom 03. bis 17. Mai 2017 ist im Landkreis Nordhausen das Schadstoffmobil wieder unterwegs. Am Entsorgungsfahrzeug werden Schadstoff-Kleinmengen bis 100 kg (maximale Behältergröße 30 Liter) aus privaten Haushalten kostenlos entgegengenommen. Gewerbliche Betriebe/ Einrichtungen/ Schulen können Kleinmengen von gefährlichen Abfällen nach vorheriger Anmeldung gegen spätere Rechnung am Schadstoffmobil anliefern. Fragen beantwortet das Landratsamt Nordhausen, FG Abfallwirtschaft/Deponie, Telefon (03631) 91431-20.

Den Tourenplan finden Sie hier.

 

 

Am Schadstoffmobil können Sie abgeben:

Am Schadstoffmobil können Sie abgeben:

Abbeizer, Altmedikamente, Altöl, Auto- und Kleinbatterien, Autofrostschutz und Unterbodenschutzmittel, Desinfektionsmittel, Energiesparlampen, Entkalker, Farben, Fette, Feuerlöscher, Fotochemikalien, Glasreiniger, Haushaltsreiniger, Klebstoffe, Lacke, Lasuren, Laugen, Leuchtstoffröhren, Pflanzenschutzmittel, PUR-Schaumdosen, Rostschutzmittel, Schädlingsbekämpfungsmittel, Scheuermittel, Schlossenteiser, Teeranstriche (fest und flüssig)

Erstellt durch ATURIS.